Juwel Tillman trifft doppelt

Bayerns U19 nach Spektakel Spitzenreiter

+
Timothy Tillman gilt als eines der größten Talente beim FC Bayern.

FC Bayern München (A-Junioren) - Durch einen spektakulären 5:2-Erfolg bei der TSG Hoffenheim, die sich in der Vorsaison Platz eins in der Südstaffel der A-Junioren-Bundesliga gesichert hatte, eroberte die U19 des FC Bayern die Tabellenführung.

Wie der Nachwuchs des Rekordmeisters waren auch die Kraichgauer mit drei Siegen in die Spielzeit gestartet. Im Spitzenduell allerdings ließ die Mannschaft von Trainer Holger Seitz den Platzherren keine Chance, die zwar in Führung gegangen (26.) waren. Benjamin Hadzic (37.), Timothy Tillman (45.) und Manuel Wintzheimer (51./Foulelfmeter) aber drehten die Partie. Obgleich sich die Gastgeber durch zwei Hinausstellungen (54., 82.) selbst dezimierten, kamen sie noch zum Anschlusstreffer (60.). Erneut Tillman (72.) und Marco Friedl (82./FE) aber stellten den Endstand her.

Text: Matthias Horner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bericht: So viel würde Kanzler Schulz dem FC Bayern abknöpfen
Bericht: So viel würde Kanzler Schulz dem FC Bayern abknöpfen
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Eberl zu Bayern? Gladbach-Vize poltert: „Keinen Bock mehr“
Millionen-Ablöse für neuen Sportdirektor? Das sagt Rummenigge
Millionen-Ablöse für neuen Sportdirektor? Das sagt Rummenigge
Bericht: Ribéry besucht Opfer mutmaßlicher Polizeigewalt
Bericht: Ribéry besucht Opfer mutmaßlicher Polizeigewalt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare