Weitreichende Kompetenzen

FCB-Nachwuchs: Machtfülle für Vogel

+
Heiko Vogel soll beim FC Bayern mit weitreichenden Kompetenzen ausgestattet werden.

München - Dass Heiko Vogel zur neuen Spielzeit die Amateure des FC Bayern übernimmt, war bereits seit längerer Zeit bekannt. Neben seinem Trainerjob soll er nun offenbar auf weiteren Posten im Jugendbereich wirken.

Wie Sport1 vermeldet, soll Heiko Vogel mit weitreichenden Kompetenzen im Nachwuchsbereich ausgestattet werden. Neben seiner Trainertätigkeit beim Amateur-Team, soll der 39-jährige als Sportdirektor für die U19 und U17 fungieren. Zuletzt hatten die Junioren-Mannschaften des FCB die gesteckten Saisonziele zum Teil deutlich verfehlt. Dass es daher im Nachwuchsbereich zu Umstrukturierungen kommen würde, hatte sich in den letzten Wochen abgezeichnet. Vogels Nachfolger als Trainer der A-Junioren soll der Fürstenfeldbrucker Holger Seitz werden.

Auch für die U 17 wurde ein Wechsel auf der Trainerbank beschlossen. Der bisherige Cheftrainer Heiko Herrlich wird nicht mehr für den Rekordmeister tätig sein. Als Wunschkandidat für Herrlichs Nachfolge galt lange Zeit Julian Nagelsmann von der TSG Hoffenheim. Den FCB-Verantwortlichen gelang es jedoch nicht, den 27-jährigen aus Sinsheim loszueisen. Neuer Chefcoach der B-Junioren wird nach fussball-vorort-Informationen jetzt Tim Walter, der bisher für den Karlsruher SC tätig war. Wie heute bekannt wurde, erhält Walter prominente Unterstützung auf der Trainerbank: Tobias Schweinsteiger wird ihm als Assistent zur Seite stehen.

Lukas Schierlinger

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare