Rekordmeister reist zum SC Freiburg

FCB-PK im Ticker: Auch Ribéry fällt aus! Heynckes‘ Rat für Lewy

Coman fehlt, nun muss auch noch Ribery gegen den SC Freiburg passen.
+
Coman fehlt, nun muss auch noch Ribery gegen den SC Freiburg passen.

Am Sonntag geht es für die Bayern nach Freiburg. Trainer Jupp Heynckes gibt am Freitag die Abschluss-Pressekonferenz vor dem Auftritt im Breisgau. Dabei stellt sich vor allem eine Frage.

13.24 Uhr: Zum Abschluss schwärmt Heynckes auf Nachfrage noch ein bisschen von Marco Reus (“Er ist ein Straßenfußballer“) und die Wutrede von Giovanni Trapattoni damals (“Da ist er explodiert, und das war lustig“) und beendet die PK.

13.22 Uhr: Zuvor wurde Jupp gefragt, wie wichtig der Charakter eines Spielers sei: "Sehr wichtig. Dazu gehören seine Teamfähigkeit, seine Empathie. Man kann zwar niemandem hinter die Stirn schauen und kann nicht wissen, wie derjenige in der Extremsituation reagiert. Auch die Kommunikation mit den Medien gehört dazu."

13.21 Uhr: Die Personalie Lewandowski wird wieder und wieder angesprochen: „Wenn ich Spieler wäre, würde ich mich immer für den FC Bayern entscheiden. Der FC Bayern ist der Gipfel. Ich möchte aber nichts dazu sagen, das wird auf Lewandowski umgemünzt. Das brauchen wir jetzt nicht. Und Lewandowski wäre gut beraten, sich auf den FC Bayern zu konzentrieren. Er ist international einer der besten Spieler auf seiner Position.Bayern München ist auf europäischem Niveau etwas ganz besonderes. Ich weiß nicht, ob das Spekulationen oder Träume sind. Ich habe dazu keine Informationen.“

13.16 Uhr: Auch James fällt am Sonntag aus, er trainiert wahrscheinlich erst am Montag wieder mit dem Team. „So eine Vorsichtsmaßnahme war absolut richtig.“

13.13 Uhr: Zum Fitnesszustand von Thiago: „Er war vor seiner Verletzung Stammspieler, auf dieses Niveau würde ich ihn in den nächsten Wochen gerne wieder bringen. Ich werde ihn aber langsam heranführen. Ähnlich wie bei Ribéry.“

13.11 Uhr: Der Trainingsstreit zwischen Hummels und Lewy: „Das hat es doch früher auch schon gegeben. Das sollte man alles nicht überbewerten. Schlimmer wäre es, wenn die Spieler doch auf dem Platz einschlafen würden. Vielleicht sollten wir nun nicht mehr öffentlich trainieren...(lacht)“

13.04 Uhr: Zum Personal zur Partie am Sonntag. „Franck Ribery fällt aus. Er leidet an einem Magen-Darm-Infekt und kann die am Wochenende nicht spielen. Ich habe aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen, wer auf links spielt. Thiago ist eine Überlegung, er hat das auch schon wie Iniesta bei FC Barcelona auch schon gespielt. Von links ins offensive Mittelfeld. Bei David Alaba war es gestern nur eine Vorsichtsmaßnahme, heute hat er wieder ohne Probleme trainiert. Der Ausfall von Coman ist natürlich sehr bitter und ich war sehr geschockt gewesen, als die Diagnose kam. Ich würde aber generell den Begriff ‚Stammspieler‘ vermeiden. Ribéry und Robben sind ja keine Ergänzungsspieler, sie sind genauso ‚Stammspieler‘.“ 

David Alaba: So führte ihn Jupp Heynckes zu seiner alten Stärke zurück

13.03 Uhr: „Das ist schon etwas Besonderes, weil ich gegen den SC Freiburg im Hinspiel auf die Trainerbank zurückgekehrt bin. Ich habe allerhöchsten Respekt vor Christian Streich und dem Sport-Club. Sie sind sehr laufstark und aggressiv. Sie spielen mit einerr Begeisterung Fußball, die ihnen ihr Trainer mit auf den Weg gibt. Es gefällt mir, wie er arbeitet. Da ist viel Empathie im Spiel. Er harmoniert auch im zwischenmenschlichen Bereich mit seinen Spielern. Ein außergewöhnlicher Trainer.“

13 Uhr: Pünktlich wie die Maurer ist Don Jupp da. Er spricht gleich über den SC Freiburg.

12.58 Uhr: In wenigen Minuten wird der Bayern-Coach da sein und dann geht es auch gleich los. 

Vielleicht für Sie interessant: DFL terminiert restliche Spieltage - Zwei Highlights für den FC Bayern

11.12 Uhr: Hallo und ein herzliches Willkommen zum Live-Ticker von der Pressekonferenz mit Jupp Heynckes vor dem Auswärtsspiel des FC Bayern beim SC Freiburg. Die PK startet um 13 Uhr, Anpfiff der Partie ist erst am Sonntag um 18 Uhr.

Twitter

Vorbericht

Eine Woche ohne Spiel, das ist für den FC Bayern eher die Ausnahme. Nach dem torlosen Remis gegen die Hertha am vergangenen Wochenende, hatte Jupp Heynckes unter der Woche also genügend Zeit, seiner Truppe wieder etwas mehr Zielwasser zu verabreichen. Stand doch weder eine Partie im DFB-Pokal, noch in der Champions League auf dem Programm. 

Unglücklicherweise hat sich Youngster Kingsley Coman gegen die Alte Dame schwer verletzt und wird in dieser Saison mit einem Syndesmosebandriss wohl nicht mehr zum Einsatz kommen. Daher stellt sich nun die Frage, wer den pfeilschnellen Franzosen ersetzt. 

Lesen Sie passend dazu: Desailly im Interview - So sollte Bayern auf den Coman-Ausfall reagieren

Vermutlich wird Publikumsliebling Franck Ribery über links kommen - oder wählt Don Jupp am 25. Spieltag doch eine andere Variante? Wie sieht es mit den anderen angeschlagenen Spielern um James Rodriguez aus? Auf diese Fragen wird Heynckes vermutlich Antworten geben. 

Vielleicht interessiert sie auch dieses Thema: James beim FC Bayern unter Langzeit-Beobachtung - bis 2019

Da der Rekordmeister erst am Sonntag um 18 Uhr im Breisgau antreten muss, kann man sich das Geschehen am Freitag und Samstag in aller Ruhe anschauen. Eigentlich konnte der FCB das in den letzten Wochen immer, da die Bayern 19 Punkte Vorsprung haben und es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit ist, wann sie Meister werden. Dennoch gibt es aktuell einige Nebengeräusche an der Säbener Straße.

Interessant? Kommentar zu Bayern-Brandherden: Einer für alle, alle für Jupp!

Mit einem Sieg beim SC Freiburg und Kult-Coach Christian Streich käme man der frühsten Meisterschaft der Bundesligageschichte wieder einen Schritt näherkommen. Vielleicht gelingt den Bayern das Kunststück im März, dafür könnte jetzt der Grundstein gelegt werden. 

Da auch das Rückspiel in der Champions League erst in zwei Wochen stattfindet, muss Heynckes eigentlich keinen Star schonen und könnte in Freiburg die beste Elf auflaufen lassen.  

fs 

Auch interessant

Kommentare