Namhafte Verstärkung für die Vogel-Elf

Feldhahn wechselt zum FCB

+
Nicolas Feldhahn (hier im Trikot der Offenbacher Kickers) soll der jungen Bayern-Elf Stabilität verleihen.

FC Bayern München II - Die Rekordmeister-Reserve setzt im Aufstiegskampf auf eine prominente Neuverpflichtung. Mit sofortiger Wirkung wechselt Nicolas Feldhahn an die Säbener Straße.

Feldhahn stand zuletzt beim VfL Osnabrück unter Vertrag, für den er in der abgelaufenen Spielzeit 32 Partien in Liga drei absolvierte. Dabei gelangen ihm fünf Treffer. Zuvor war der 29-jährige für die Offenbacher Kickers, die Zweitvertretung von Werder Bremen, den FC Erzgebirge Aue und die SpVgg Unterhaching aktiv gewesen. Insgesamt kommt Feldhahn auf 40 Pflichtspieleinsätze in der 2. Bundesliga und deren 214 in der dritthöchsten Spielklasse.

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin froh, wieder in meiner Heimat zu sein", wird der gebürtige Münchner auf der Homepage des FC Bayern zitiert. Seine Jugendzeit hatte der zentrale Mittelfeldspieler beim Lokalrivalen TSV 1860 verbracht. "Es geht darum das junge Team zu führen. Natürlich wollen wir in die dritte Liga. Ich möchte dazu meinen Beitrag leisten", lässt die prominente Neuverpflichtung keinen Zweifel an ihren Zielen.

Auch die Verantwortlichen des FC Bayern sind von Feldhahn begeistert. "Nico soll unserer Defensive Stabilität verleihen. Er bringt Erfahrung in die Mannschaft und wird die jüngeren Spieler gut unterstützen", schwärmt Trainer Heiko Vogel.

Derzeit liegt die Rekordmeister-Reserve in der Regionalliga Bayern auf Rang zwei, Spitzenreiter Würzburg ist jedoch bereits sieben Zähler enteilt. Die Vogel-Elf hat jedoch noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Vidal: „Ich muss pausieren, zwei bis drei Wochen“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Lewandowski: Ein Tor wie aus einem Zeichentrick - „Wer kann des?“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Ribéry und Alaba in Kitzbühel: „Das ist eine geile Stimmung!“
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...
Nach FCB-Stotterstart: Mister, wir hätten da ein paar Fragen ...

Kommentare