FCB II: Fischer macht den Sack gegen Bamberg zu

+
Bastian Fischer sorgte kurz vor Schluss mit dem 2:0 für die Entscheidung. Er traf bereits im Hinspiel gegen Bamberg.

FC Bayern München II - Mit dem Sieg im Derby gegen die kleinen Löwen fuhren die Amateure des FC Bayern zum Auswärtsspiel bei Eintracht Bamberg. Und die breite Brust machte sich bezahlt.

Denn auch in Franken war der Regionalliga-Meister der vergangenen Saison erfolgreich und macht damit weiter Druck auf Tabellenführer Würzburg. Zumindest für eine Nacht beträgt der Rückstand nur noch fünf Punkte.

Dabei spielte den Münchnern in die Karte, dass der Kapitän der Gastgeber schon nach 26 Minuten mit Gelb-Rot in die Kabine musste. Matthias Strohmaier sorgte 15 Minuten nach Wiederanpfiff für die Führung der Roten. In der 60. Minute traf er nach einem Freistoß mit dem Kopf. In der späten Drang-Phase der Bamberger nutzte Bastian Fischer dann einen Konter in der 87. Minute eiskalt aus und schob zum 0:2 ein.

Das Duell der Brüder Lukas und Nicolas Görtler ging dagegen unentschieden aus. Obwohl beide ihre Chancen hatten, konnte keiner einnetzen. Für Trainer Erik ten Hag und seine Mannen war es das Ende einer starken Woche. Der Coach lobte seine Spieler für eine couragierte Leistung, auch mit einem Mann mehr sei es noch "eine schwere Partie gewesen", so ten Hag. "Wir haben heute gegen eine leidenschaftlich agierende Mansnchaft gewonnen."

Die Bayern hoffen weiterhin auf einen Ausrutscher des Tabellenführers, der gegen Ingolstadt ran muss.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“

Kommentare