Interessenskonflikt bei Markwort?

FCB-Aufsichtsrat schrieb unter Pseudonym über Bayern

+
Helmut Markwort.

München - „Focus“-Herausgeber Helmut Markwort hat zugegeben, dass er unter Pseudonym für „Focus Online“ über den FC Bayern München geschrieben hat.

„Ja, ich bin Moritz Rodach“, sagte der 77-Jährige in einem Interview, das am 22. Oktober im „BJV Report“ erscheint und das dem Branchendienst Newsroom.de vorliegt. Ein „Focus“-Sprecher betonte am Mittwoch in München: „Er ist keinem Interessenkonflikt erlegen.“ Markwort gehört dem FC-Bayern-Aufsichtsrat an.

Markworts Lebensgefährtin Patricia Riekel hatte das Pseudonym Moritz Rodach im September bei der Gala zum Deutschen Radiopreis enttarnt, wie „Zeit Online“ am 1. Oktober berichtet hatte. Er sei Riekel dafür nicht gram, sagte Markwort. Insgesamt nutze er fünf, sechs andere Autorennamen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Termine bekannt: So bereiten sich die Bayern auf die nächste Saison vor
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty

Kommentare