Fortuna Köln wartet auf die kleinen Bayern

Erik ten Hag war mit der Nullnummer seiner Mannschaft zufrieden.
+
Erik ten Hag war mit der Nullnummer seiner Mannschaft zufrieden.

FC Bayern München II - Die kleinen Bayern fiebern dem Relegationsspiel mit Fortuna Köln entgegen. Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag hat noch drei Begegnungen, um sich einzuspielen....

FC Bayern München II - Die kleinen Bayern fiebern dem Relegationsspiel mit Fortuna Köln entgegen. Die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag hat noch drei Begegnungen, um sich einzuspielen.

Die beiden voraussichtlichen Relegationsgegner verpassten zeitgleich die Meisterschaft. Sowohl Fortuna Köln, das als Meister der Regionalliga West in der Aufstiegsrunde zur 3. Liga auf die Reserve des FC Bayern träfe, als auch die U23 des Rekordmeisters kamen am Samstag nicht über Unentschieden hinaus. Während die Kölner bei einem 1:1 die Punkte mit Stadtrivale Viktoria teilten, mussten sich Erik ten Hags kleine Bayern beim FV Illertissen mit einem torlosen Remis begnügen.

Da die Allgäuer, die allerdings keinen Lizenz-Antrag für die 3. Liga stellten, der einzig verbliebene Konkurrent um die Meisterschaft sind, konnte sich der 44-jährige Coach damit durchaus anfreunden. Erleichtert konstatierte er, dass „es heute vor allem wichtig war, nicht zu verlieren, manchmal muss man auch mit einem 0:0 zufrieden sein“. Obwohl dem FCB-Nachwuchs der Platz in der Aufstiegsrunde ohnehin nicht mehr zu nehmen ist, lässt der ehrgeizige Trainer keinen Zweifel daran, dass er unbedingt als Meister teilnehmen will: „Wenn man die Liga gewinnen will, dann muss man Ergebnisse holen.“ Eben das war seiner Mannschaft beim ärgsten Verfolger gelungen. Obwohl ten Hag dies vehement abstreitet, sind die Planungen längst auf die beiden entscheidenden Partien am 28. Mai in Köln und am 1. Juni in München ausgerichtet.

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare