Exklusiv: Der Blick in Van Gaals Allerheiligstes

1 von 17
Trainer Louis van Gaal gewährte den tz-Reportern Tobias Altschäffl (r.) und Jan Janssen einen exklusiven Einblick in sein Trainerbüro. Los geht's!
Exklusiv: Der Blick in Van Gaals Allerheiligstes
2 von 17
Auf der rechten Seite des Büros: Ein langer Schrank mit einer Schiebetür auf der rechten sowie auf der linken Seite. Zunächst zögert der Trainer, beschließt aber dann: „Die rechte Seite, die können Sie sehen.“
Exklusiv: Der Blick in Van Gaals Allerheiligstes
3 von 17
Er öffnet den Schrank – hervor kommen über 50 Ordner. Van Gaal entgeht nichts. Jede Trainingseinheit, jede Spielszene, ja jeder Spielzug ist festgehalten. „Ich kann Ihnen heute sagen, was ich am 5. April 2010 trainiert habe“, doziert van Gaal. Zu jeder Übungseinheit gibt es bestimmte Ziele.
Exklusiv: Der Blick in Van Gaals Allerheiligstes
4 von 17
Van Gaal hat einen großen Plan, der nur mit akribischer Kleinarbeit umzusetzen ist. Auch jede Blessur seiner Spieler wird auf einer DIN-A4-Seite festgehalten. „Gomez, Wade, Regeneration“, steht so beispielsweise in einer Liste. Van Gaal ist ein Datensammler. Er liebt die Kontrolle, die Leistungsdiagnostik.
Exklusiv: Der Blick in Van Gaals Allerheiligstes
5 von 17
Zu den Keepern gibt es einen eigenen Ordner, erstellt in enger Zusammenarbeit mit Torwarttrainer Frans Hoek. Beide entschieden gemeinsam, dass die Zeit für Kraft reif sei. Aber nicht nur die Leistung auf dem Platz werden festgehalten.
Exklusiv: Der Blick in Van Gaals Allerheiligstes
6 von 17
Einmal wöchentlich müssen die Stars einen Multiple-Choice-Test ausfüllen, der über ihr Wohlbefinden Auskunft geben soll. Darüber wurde auch Luiz Gustavo bereits kurz nach seiner Ankunft – von Videoanalyst Max Reckers – aufgeklärt.
7 von 17
Für die Ergebnisse gibt es einen eigenen Ordner – genauso wie für die Presse. „Ich sammle wichtige Artikel“, meint van Gaal mit einem Augenzwinkern. „Also sind auch bestimmt welche von Ihnen drin.“
8 von 17
Den linken Teil des langen Schrank öffnet er jedoch nicht. „Dort sind die Ordner für die Scouting-Reporte , über Spieler, die interessant für uns sind“, erläutert van Gaal. „Das ist geheim!“

Blick ins Trainer-Büro von Louis van Gaal

Auch interessant

Kommentare