Aus in erster K.o.-Runde

FC-Bayern-Frauen scheitern in Champions League

München - Die Fußballerinnen des FC Bayern sind schon in der erste K.o.-Runde der Champions League ausgeschieden.

Der deutsche Meister aus München kam am Mittwoch im Rückspiel gegen Twente Enschede daheim nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus und zog damit nach dem 1:1 eine Woche zuvor wegen der Auswärtstorregel den Kürzeren. Im Grünwalder Stadion machte die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle durch Lisa Evans (29. Minute) und Melanie Behringer (75./Elfmeter) zweimal einen Rückstand wett, konnte sich aber nicht belohnen. Die Gäste jubelten vor 1072 Zuschauern dank Jill Roord (13.) und Maud Roetgering (56./Elfmeter).

Der Bundesliga-Champion wollte nach dem 1:1 im Hinspiel nicht das torlose Remis halten, sondern selber auf Angriff spielen. Bei strömendem Regen waren die Münchnerinnen, die mehrere verletzte Spielerinnen ersetzen mussten, aber zweimal in Rückstand geraten. In der Schlussphase hatte Bayern Chancen für das dritte Tor, scheiterte aber an der starken Twente-Torfrau Marieke Ubachs. Damit ist der VfL Wolfburg die einzige verbliebene deutsche Mannschaft im CL-Achtelfinale.

dpa

Rubriklistenbild: © sampics

auch interessant

Meistgelesen

Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Lewandowski: „Was wir machen, ist ein kleines Geheimnis“
Lewandowski: „Was wir machen, ist ein kleines Geheimnis“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“
Hummels über seine Zeit fern von München: „Ich hab‘ unglaublich viel verpasst“

Kommentare