2:2-Remis gegen Tabellendritten

Rolfö rettet Bayern-Damen in der Schlussminute Punkt gegen SGS Essen

+
Fridolina Rolfö (mi.) rettete den Damen des FC Bayern mit ihrem Treffer zum 2:2-Ausgleich einen Punkt gegen SGS Essen.

Nach dem Pokal-Aus gegen den VfL Wolfsburg vor zwei Wochen haben die Fußballerinnen des FC Bayern gestern im Stadion auf dem Bayern-Campus einen weiteren schweren Rückschlag erlitten.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle kam in einer dramatischen Partie gegen den Tabellendritten SGS Essen nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Da Wolfsburg parallel mit 5:0 in Leverkusen gewann, zog der zuvor punktgleiche VfL an der Tabellenspitze der Bundesliga auf zwei Punkte davon. „Es lag ganz klar an unserer Chancenverwertung. Da müssen wir uns an die eigene Nase fassen“, ärgerte sich Abwehrspielerin Kristin Demann über die gefühlte Niederlage.

Die Bayern-Frauen erwischten einen denkbar schlechten Start. Nationalspielerin Lea Schüller nutzte die Unordnung bereits in der 4. Minute zur Führung für die Gäste. Rund eine Viertelstunde brauchten die Gastgeberinnen, um zu ihrem Spiel zu finden und die Kontrolle zu übernehmen. Der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor, erst kurz vor der Pause glich Jovana Damnjanovic aus (43.). Auch in der zweiten Hälfte machten die Bayern-Frauen Druck, ein Fernschuss von Ramona Petzelberger (61.) brachte aber erneut Essen in Führung. Die Bayern rannten an und ließen ein halbes Dutzend guter Chancen aus, bevor Fridolina Rolfö in der Schlussminute immerhin noch einen Punkt rettete.

Text: cs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Niklas Süle schwer verletzt: Muss Jerome Boateng jetzt beim FC Bayern bleiben?
Niklas Süle schwer verletzt: Muss Jerome Boateng jetzt beim FC Bayern bleiben?
FC Bayern: Tolisso bricht Training ab: Das Herz? Szene im Video
FC Bayern: Tolisso bricht Training ab: Das Herz? Szene im Video
Mega-Deal? Kai Havertz soll angeblich diesen Superstar beerben - Wie reagiert der FC Bayern?
Mega-Deal? Kai Havertz soll angeblich diesen Superstar beerben - Wie reagiert der FC Bayern?
Reizthema Thomas Müller: Kovac geht in Schlagabtausch mit Reporter
Reizthema Thomas Müller: Kovac geht in Schlagabtausch mit Reporter

Kommentare