Benefizspiel in Herzogenaurach

So sehen Sie FSV Erlangen-Bruck gegen FC Bayern München heute im Live-Stream

+
Der FC Bayern München ist zu einem Benefizspiel beim FSV Erlangen-Bruck zu Gast.

Zum 100-jährigen Bestehen des FSV Erlangen-Bruck kommt der FC Bayern München zum Benefizspiel nach Herzogenaurach. So sehen Sie die Partie heute im Live-Stream.

Update vom 17. August 2017: Am Freitag ist es endlich soweit und die Bundesliga geht in eine neue Saison. Los geht‘s mit der Partie zwischen dem FC Bayern und Bayer Leverkusen. So können Sie das Spiel im Free-TV und im Live-Stream sehen.

Update vom 18. Juli 2017: Der FC Bayern trifft in seinem ersten Testspiel auf seiner Asienreise auf den FC Arsenal. So sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream.

Herzogenaurach - Beim FSV Erlangen-Bruck laufen in diesen Tagen die Vorbereitungen auf ein ganz besonderes Spiel auf Hochtouren: Am Sonntag, 9. Juli, gastiert der deutsche Rekordmeister FC Bayern München bei dem Bayernliga-Team aus Bruck. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie das Benefizspiel im Live-Stream sehen können.

Für den FSV Erlangen-Bruck ist dieser Sonntag, der 9. Juli, ein ganz besonderer Tag, denn der Verein, der gerade erst wieder in die Bayernliga aufgestiegen ist, spielt in einem Benefizspiel gegen die starbesetzte Mannschaft des FC Bayern München. Dass dieses Spiel stattfindet, liegt letzten Endes auch an Bayerns Innenminister Joachim Herrmann.

FSV Erlangen-Bruck - FC Bayern München: Heimspiel in Herzogenaurach

Denn Herrmann, der in Erlangen aufwuchs, war einer der Ehrengäste, als der FSV Erlangen-Bruck im vergangenen Jahr sein 100-jähriges Bestehen feierte. Wie die Nürnberger Nachrichten berichteten, überbrachte der Politiker bei diesem Anlass die frohe Botschaft, dass er mit den Verantwortlichen des FC Bayern Kontakt aufgenommen hat, um ein Testspiel der beiden Vereine zu organisieren. Danach dauerte es zwar noch einige Zeit, doch letztendlich bestätigte der FC Bayern für den 9. Juli 2017. Dass die Partie als Benefizspiel ausgeschrieben ist, liegt daran, dass alle Einnahmen dem FSV Bruck zu Gute kommen sollen. Das heißt aber auch, dass der FSV den für seine Verhältnisse enormen organisatorischen Aufwand, der mit einem solchen Spiel verbunden ist, zu stemmen hatte.

Allein die Sicherheitsmaßnahmen, die der FC Bayern für ein solches Spiel fordert, stellte den Bayernliga-Club vor enorme Herausforderungen: „Zum Beispiel braucht man für den Bus einen eigenen Parkplatz, der für niemanden sonst zugänglich ist“, wird Reinhard Heydenreich, Vorsitzender des FSV, von den Nürnberger Nachrichten zitiert. Darüber hinaus müssen Kabinen und Spielfeld professionellen Standards genügen - auch um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Die Vorgaben verstand man beim FSV und nahm die Herausforderung an.

Dies führte aber letztlich dazu, dass der Traum von einem Spiel gegen den FC Bayern auf dem eigenen Rasen relativ schnell ausgeträumt war. Deshalb findet das Benefizspiel nun auf dem Adi Dassler Sportplatz auf dem adidas-Gelände in Herzogenaurach statt. Dieses Trainingsgelände wurde zur WM 2006 geschaffen, damals von der Argentinischen Nationalmannschaft genutzt, und bietet nun die passende Kulisse für das Benefizspiel zwischen dem FSV Erlangen-Bruck und dem FC Bayern.

FSV Erlangen-Bruck - FC Bayern München: Vor China kommt Herzogenaurach

Und auch für die Fans des FC Bayern bietet das Spiel eine Gelegenheit die Fußball-Stars einmal ganz nah zu erleben. Denn in Herzogenaurach treten die Kicker vor knapp 4000 Zuschauern auf einem Platz mit Sportplatz-Charakter auf. Nach Angaben des FSV-Vorsitzenden Reinhard Heydenreich wird der Rekordmeister „alle einsatzfähigen Spieler“ mitbringen. Dies sagte er gegenüber den Nürnberger Nachrichten.

Nach dem Benefizspiel steht für die Spieler des FC Bayern dann noch der Telekom-Cup an, bevor sich die Mannschaft auf ihre China-Tour begibt. Dort trifft der Rekordmeister dann auf europäische Spitzenklubs, wie den FC Arsenal oder den AC Mailand. Im August beginnt dann mit dem Supercup gegen Borussia Dortmund und der 1. Runde des DFB-Pokals beim Chemnitzer FC endgültig die nächste Saison. Doch zuvor geht es zunächst nach Herzogenaurach gegen den FSV Erlangen-Bruck.

In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie das Benefizspiel zwischen dem FSV Erlangen-Bruck und dem FC Bayern München am Sonntag, 9. Juli 2017, im Live-Stream verfolgen können.

FSV Erlangen-Bruck - FC Bayern München: Benefizspiel heute im Live-Stream auf fcbayern.tv

Wie der FC Bayern München bekannt gab, wird das Benefizspiel in Herzogenaurach am Sonntag live auf fcbayern.tv übertragen. Die Übertragung beginnt nach Informationen des Klubs um ca. 16.55 Uhr. Anstoß ist um 17 Uhr. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Stream nur Abonnenten zur Verfügung steht. Ein Abo kostet monatlich 5,95 Euro. Telekom Kunden sowie FCB Mobil Kunden können jedoch zwölf Monate gratis auf den Online-Streamingdienst zurückgreifen. Ab dem 13. Monat fallen dann auch für sie Kosten in Höhe von 5,95 pro Monat an.

FSV Erlangen-Bruck - FC Bayern München: Benefizspiel heute im kostenlosen Live-Stream

Wem das zu teuer ist, kann auch im Internet nach kostenlosen Live-Streams zur Partie des FC Bayern München gegen den FSV Erlangen-Bruck suchen. Mit Sicherheit wird man auf diversen Seiten fündig. Allerdings besteht bei der Nutzung eines unbekannten Live-Streaming-Angebots immer die Gefahr, sich einen Computer-Virus oder andere Malware einzufangen, die den Rechner oder die mobilen Endgeräte beschädigen.

FSV Erlangen-Bruck - FC Bayern München: Benefizspiel heute bei uns im Live-Ticker

Bayern-Fans aufgepasst! Sie müssen am Sonntag nicht gänzlich auf Ihren Lieblingsklub verzichten. Zwar können wir Ihnen keine Bewegtbilder aus Herzogenaurach anbieten, dennoch versorgen wir Sie auf unserem Portal tz.de rund um die Uhr mit allen Informationen zum amtierenden deutschen Meister. Außerdem begleiten wir die Begegnung zwischen dem FSV Erlangen-Bruck und dem FC Bayern im Live-Ticker. Dort verpassen Sie garantiert nichts!

Alle Termine der Saisonvorbereitung des FC Bayern im Überblick

Datum

Termin

1. Juli 2017 (16 Uhr)

Trainingsstart öffentlich

6. Juli 2017 (18.30 Uhr)

Testspiel beim BCF Wolfsratshausen

9. Juli 2017 (17 Uhr)

Benefizspiel beim FSV Erlangen-Bruck

15. Juli 2017

Telekom Cup

15.15 Uhr: FC Bayern - TSG 1899 Hoffenheim

Anschließend Spiel um Platz 3 oder Finale

16. bis 28. Juli 2017

Audi Sommer Tour in China

19. Juli 2017 (13.30 Uhr MESZ)

Testspiel gegen den FC Arsenal in Shanghai

22. Juli 2017 (11.30 Uhr MESZ)

Testspiel gegen den AC Mailand in Shenzen

25. Juli 2017 (13.30 Uhr MESZ)

International Champions Cup gegen den FC Chelsea in Singapur 

27. Juli 2017 (13.30 Uhr MESZ)

International Champions Cup gegen Inter Mailand in Singapur

1./2. August 2017

Audi Cup in der Allianz Arena mit FC Liverpool, SSC Neapel und Atlético Madrid

5. August 2017 (20.30 Uhr)

Supercup 2017 bei Borussia Dortmund

11. bis 14. August 2017

1. Runde DFB Pokal beim Chemnitzer FC

18. August

1. Spieltag Bundesliga

20. August 2017 (17 Uhr)

Traumspiel 2017 in Coburg

30. August 2017 (18 Uhr)

Testspiel bei Kickers Offenbach

rjs

Auch interessant

Meistgelesen

Jahreshauptversammlung im Live-Ticker: Wortmeldungen polarisieren - Rummenigge und Brazzo heftig kritsiert
Jahreshauptversammlung im Live-Ticker: Wortmeldungen polarisieren - Rummenigge und Brazzo heftig kritsiert
Uli Hoeneß: Wirbel um Abschieds-Video: „Ist das etwa...?“
Uli Hoeneß: Wirbel um Abschieds-Video: „Ist das etwa...?“
Kovac-Nachfolger Flick: Tosender Applaus auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern
Kovac-Nachfolger Flick: Tosender Applaus auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern
Neue Zahl aufgetaucht: So viele Millionen Euro zahlte Uli Hoeneß an den Staat zurück 
Neue Zahl aufgetaucht: So viele Millionen Euro zahlte Uli Hoeneß an den Staat zurück 

Kommentare