"Für Bayern München ist das nicht ideal"

+
Zurück in Deutschland: Bastian Schweinsteiger mit seiner Sarah

München - Das WM-Turnier ist vorbei. Bastian Schweinsteiger zieht Bilanz und äußert sich zu seiner Zukunft - der kurzfristigen wie der längerfristigen.

Im Kicker-Interview pflichtet er Trainer Louis van Gaal bei, der durch das WM-Turnier auch die Vorbereitung des FC Bayern beeinträchtigt sieht. "Für die Spieler war es natürlich ein schönes Erlebnis. Aber Louis van Gaal hat schon recht mit dem, was er sagt: Für Bayern München ist es nicht ideal, wenn wir Spieler nach solch einer langen Saison mit über 60 Spielen drei Wochen Urlaub haben, und nach zweieinhalb Wochen Vorbereitung geht schon die neue Saison wieder los."

Mit ihr genießt er seinen Urlaub: Schweinsteiger-Freundin Sarah

Strecke

Wie lange Schweinsteiger noch für die Bayern spielen wird, bleibt unklar. Bei der WM war er einer der besten Spieler des Turniers. Das hat Begehrlichkeiten bei internationalen Großvereinen wie Real Madrid oder dem FC Chelsea geweckt. Ein klares Bekenntnis zum FC Bayern lässt der 25-Jährige nach wie vor vermissen: "Ach, was in der Zukunft passieren wird, kann ich schwer beantworten. Ich stehe bis 2012 unter Verrag, und da kommt es ja vor allem mal darauf an, was der Verein mit mir plant." Zumindest in der kommenden Saison darf der Rekordmeister aber wohl auf ihn zählen. Zumindest sieht er den FC Bayern als "sehr gut aufgestellt" an für sein großes persönliches Ziel: "Ich will die Champions League gewinnen."

Wenn Schweinsteiger auf das Turnier in Südafrika zurückblickt, sieht er "eine fast optimale WM von uns und eine schöne Zeit." An der Halbfinal-Niederlage werde er aber noch eine Weile zu knabbern haben, gesteht er. "Das wird auch noch ein Weilchen anhalten. Aber ich denke auch, dass wir zumindest ein bisschen stolz sein dürfen auf das, was wir geleistet haben, wie wir gespielt haben und wie wir aufgetreten sind." Schweinsteiger wird nun Zeit haben, die letzten Wochen aufzuarbeiten - er ist am Montagvormittag in München gelandet und wird nun erst einmal seinen redlich verdienten Urlaub genießen.

Deutsche Nationalmannschaft zurück in Deutschland

Unspektakuläres Ende einer spektakulären WM: Die Weltmeister der Herzen zurück in Deutschland!

Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!
Das Abenteuer WM 2010 ist nun endgültig beendet: Die deutsche Nationalmannschaft ist wieder auf deutschem Boden gelandet. Sehen Sie hier einige Bilder der unspektakulären Ankunft am Frankfurter Flughafen. Jetzt heißt es für Trainer, Spieler und Betreuer erstmal: Urlaub machen!

Auch interessant

Kommentare