Klare Meinung im Netz

Gaudino: Fans sprechen sich für Ausleihe aus

+
Die Fans würden eine Ausleihe von Gianluca Gaudino (am Ball) begrüßen.

München - Gianluca Gaudino hat auf kurze Sicht kaum eine Chance, sich im Profiteam des FC Bayern durchzusetzten. Deshalb kursieren im Netz Gerüchte über eine mögliche Ausleihe. Die Fans würden eine solche Entscheidung begrüßen.

In den sozialen Netzwerken wurde viel über die Zukunft von Gianluca Gaudino spekuliert. Die Fans haben ihre Meinungen geäußert und dabei lässt sich eine klare Tendenz erkennen. Die geht dahin, dass die FCB-Anhänger eine Ausleihe für die beste Lösung halten.

80 von 89 Usern sprechen sich bei "FC Bayern News" für eine Ausleihe des Mittelfeldtalents aus. Darunter ist Thomas Geiken, der fordert: "Verleihen, nach Gladbach oder Leverkusen. Dort kann er Erfahrungen sammeln und dann nach zwei bis drei Jahren bei den Bayern durchstarten." Ihm gegenüber steht eine Gruppe von acht Usern. Sie fordern zwar auch eine Ausleihe, doch zu einem kleineren Klub. "Ich würde ihn nach Darmstadt verleihen. Da wäre er eine Stammkraft. Bei anderen Vereinen sitzt er auf der Bank und kommt sehr selten zum Einsatz", schreibt beispielsweise Yohan Valencia. Bernd Schulz wünscht sich gar eine Leihe zu einem Zweitligisten: "Bitte an den VfL Bochum ausleihen!"

"Guardiola hat doch auch früher Messi zu einem großen Spieler aufgebaut"

Lediglich sechs Benutzer fordern die Verantwortlichen auf, den Youngster in München an das Profiteam heranzuführen. Dazu gehört auch Michael Steiner, der einen berechtigten Einwand vorbringt: "Guardiola hat doch auch früher Messi zu einem großen Spieler aufgebaut. Ich glaube aber eher an eine Leihe, schade drum." Gaudino mag zwar kein Messi sein, hochveranlagt ist aber auch er allemal. Das zeigt die Tatsache, dass er letzte Saison bereits acht Mal für die Profis in der Bundesliga auflief. Auch in der Champions League hat Gaudino schon Spielzeit gesammelt.

Für seine Zukunft bringt Daniel Schmitz noch eine andere interessante Option ins Spiel. Er fordert: "Verkaufen mit Rückholoption!" Eine Praxis, die bei vielen größeren Klubs üblich und durchaus realistisch ist. Die Verantwortlichen bei den Bayern haben Anfang Januar im Trainingslager in Doha jede Menge Zeit zum Überlegen. Ob Gianluca Gaudino mit nach Katar fliegt, ist nicht bekannt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Bayern-II-Trainer vor dem Derby: „1860 gehört nicht in die R
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
Diese Dinge stanken Heynckes bei seiner CL-Rückkehr
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern
"Eine Möglichkeit hast du immer": Gisdol ohne Angst vor Bayern

Kommentare