General van Gaal lässt sich von Töchtern siezen

+
Der General regiert nicht nur beim FC Bayern autoritär, sondern auch  zu Hause: Louis van Gaal.

München - Trainer Louis van Gaal lässt sich beim FC Bayern München nicht nur von seinen Spielern siezen, sondern auch von seinen Töchtern.

"Ich finde es gut, wenn ein Abstand da ist. Ich bin der Freund meiner Kinder und sie lieben mich. Aber ich bin eine andere Generation, das müssen sie wissen. Meine jüngere Töchter (31) hatte mit dem Siezen nie ein Problem, meine ältere schon. Jetzt ist sie 33 - und sie versucht selbst das Siezen! Ich denke, dass ist gut", sagte der 58 Jahre alte Niederländer in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung".

Auch er habe seine Mutter gesiezt, verriet van Gaal: "Das war damals in Holland üblich." Er habe selbst Probleme, ältere Menschen zu duzen, berichtete der auf Disziplin und Umgangsformen besonders achtende Fußballlehrer. Mit Bayern-Manager Uli Hoeneß habe er ein solches Problem aber nicht, entgegnete van Gaal auf Nachfrage: "Nein, nein, Uli ist ein anderer Fall. Und er ist 57, ich 58!"

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
Wer wird Bayern-Trainer? Hansi Flick schwärmt von einem Kandidaten
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 
„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München: So endete die Partie am 14. Spieltag
Manuel Neuer unterschreibt wohl Rentenvertrag beim FC Bayern - ein anderer Torwart ist davon betroffen 
Manuel Neuer unterschreibt wohl Rentenvertrag beim FC Bayern - ein anderer Torwart ist davon betroffen 

Kommentare