Geni(t)aler Torjubel: Tat das nicht weh?

+
Aua!

München - Ob Wahiba Ribéry darunter leiden musste? Ihr Gatte Franck wurde am Dienstagabend Opfer eines geni(t)alen Torjubels. Tat das nicht weh?

Es passierte in Minute 50: Franck Ribéry tanzt auf der linken Außenbahn seinen Gegenspieler auf dem Bierdeckel aus und flankt in den Strafraum. Dort steht Mario Gomez und netzt akrobatisch mit dem Fuß zum zwischenzeitlichen 4:0 gegen den FC Basel ein.

Wer ein ordentlicher Torschütze ist, der bedankt sich erst mal beim Vorbereiter. Das hat vielleicht auch Mario Gomez irgendwann mal in einem Lehrbuch gelesen oder in einer Medien-Schulung gelernt.

Also widmete er seinen Jubel dem Vorbereiter Ribéry. Ob die Art und Weise allerdings auch in einem Fußballbuch stand?

Der irre Torjubel und weitere Bilder vom Basel-Spiel

Bayern-Gala: Alle Tore, der irre Jubel von Gomez mit Ribéry und die Traum-Noten

Gomez packte den Franzosen spontan von hinten und hob ihn unsanft hoch. 72 Kilogramm Ribéry stemmte der Bayern-Muskelmann in die Höhe - wo er allerdings seine Hände dabei hatte, gehören die definitiv nicht hin: Gomez zwickte Ribéry voll in die Weichteile!

Ein geni(t)aler Torjubel!

Die Reaktion des Franzosen? Ein heftiger Urschrei, bei dem nicht ganz klar war, ob er sich über das Tor oder den Gomez-Zwicker freute. Ob es weh getan hat? Und ob Ehefrau Wahiba Ribéry daheim darunter leiden musste? Das war nicht zu erfahren.

Der FC Bayern ist sexy! Heiße Bilder rund um die Roten

Der FC Bayern ist sexy! Heiße Bilder rund um die Roten

Einerlei – für beide war der Dienstag Abend ein äußerst erfreulicher Arbeitstag gewesen. Ribéry war auf seiner linken Seite nicht zu stoppen – und Gomez hatte im wahrsten Wortsinne alle Hände voll zu tun, Ribérys Einladungen zu verwerten. Drei Hereingaben des Franzosen – dreimal knipste Gomez eiskalt. Kein Wunder, dass Gomez’ Jubel derart euphorisch ausfiel. Thomas Müller: „Vor zwei Wochen hieß es noch, Mario sei die größte Gurke. Heute hat er ein Bombenspiel gemacht. Er ist sehr wichtig für uns.“

Ribéry war nach dem Spiel in Gedanken schon woanders: „Der Sieg heute war sehr wichtig, wir hatten Spaß, wir haben gearbeitet. Jetzt müssen wir das vergessen und uns auf Berlin konzentrieren!“

Franck Ribéry: So zaubert, jubelt, scherzt und liebt der Bayern-Star

foto

Dass auch Penis-Kneifer zur von Jupp Heynckes ausgegebenen Taktik gehören, darf allerdings bezweifelt werden. Klar ist: Ribéry ist ein Riesen-Spaßvogel. Unter seinen Scherzen müssen die Teamkollegen oft leiden - unvergessen unter anderem die Wassereimer-Attacke auf Oliver Kahn sowie sein Krücken-Kick während einer Verletzung (siehe Fotostrecke oben).

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Nackte Haut bei Sportlerinnen: Die knappsten Outfits

Wer austeilen kann, kann auch einstecken. Und so wurde aus dem Franzosen-Fummler - so Ribérys Spitzname - eben der Franzosen-Befummelte.

jj//al

Auch interessant

Meistgelesen

FC Bayern gegen FC Arsenal: So sehen Sie das Testspiel in Shanghai heute live im TV und im Live-Stream
FC Bayern gegen FC Arsenal: So sehen Sie das Testspiel in Shanghai heute live im TV und im Live-Stream
FCB-Star Lewandowski verrät: Das ist mein großer Traum
FCB-Star Lewandowski verrät: Das ist mein großer Traum
Rummenigge bestätigt: AC Mailand heiß auf Sanches
Rummenigge bestätigt: AC Mailand heiß auf Sanches
Müller oder James? Matthäus zeigt klare Kante 
Müller oder James? Matthäus zeigt klare Kante 

Kommentare