1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Piqué räumt Bayern-Gerücht aus der Welt

Erstellt:

Von: Xaver Bitz

Kommentare

Gerard Piqué
Gerard Piqué. © dpa

München - Hartnäckig hielt sich das Gerücht, dass Gerard Piqué demnächst beim FC Bayern verteidigen würde. Der Barca-Spieler räumte nun aber damit auf.

Über vier Spielzeiten hinweg spielte Gerard Piqué unter Pep Guardiolas Ägide beim FC Barcelona, Eine Zeit, die nicht nur den Verein prägte, sondern auch den spanischen Verteidiger. Noch heute schwärmt Piqué vom jetztigen Bayern-Trainer.

Aufgrund der langwierigen Verletzung von Holger Badstuber und des sich abzeichnenden Abgangs von Routinier Daniel van Buyten machte in der Winterpause das Gerücht die Runde, dass die Bayern ihre Fühler nach Piqué ausgestreckt hätten.

Nun äußerte sich Piqué beim ZDF über das Gerücht, wonach er im Sommer zum FC Bayern wechselt: "Also das kann ich definitiv ausräumen. Ich möchte, so lange es geht, bei Barca bleiben und dort am liebsten alt werden."

Bayern-Stars privat: Haben Sie die Profis so schon mal gesehen?

Ein klares Bekenntnis zu dem Klub, der ihn groß gemacht hat und auch eine klare Ansage an die Isar. Denn sollte dort wirklich ein Verteidiger gesucht werden, scheidet Piqué als Möglichkeit schon einmal aus.

bix

Auch interessant

Kommentare