1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

Wird Bayern hellhörig? Preisschild für Frankreich-Star offenbar fix

Erstellt:

Von: Marcel Schwenk

Kommentare

Der FC Bayern München sondiert den Markt nach einem neuen Stürmer. Bei einem der angeblichen Kandidaten soll der Preis nun feststehen.

München - Der FC Bayern München hält Augen und Ohren offen, was neue Akteure für die kommende Saison angeht. Im Sommer könnte ein zusätzlicher Angreifer zum deutschen Rekordmeister stoßen, wie Sportvorstand Hasan Salihamidzic unlängst klarmachte. „Wir werden uns natürlich hinsetzen und schauen, was wir dann auf dem Transfermarkt machen“, so der Ex-Profi auf eine entsprechende Nachfrage im Anschluss an das Viertelfinal-Aus im DFB-Pokal.

Lilles Jonathan David bei einem Spiel, Hasan Salihamidzic bei einer Bayern-PK
Ein Transfer von Jonathan David (li.) soll bei den Bayern-Bossen um Hasan Salihamidzic (re.) Thema sein. © Imago Images / PanoramiC; Imago Images / Eibner

FC Bayern: Nur Choupo-Moting und Tel als echte Stürmer im Kader

Aktuell stehen mit Eric Maxim Choupo-Moting, dessen Vertrag Anfang März bis Juni 2024 verlängert wurde, und Youngster Mathys Tel nur zwei echte Mittelstürmer im Kader. In den vergangenen Wochen wurde allerdings deutlich, dass ein weiterer Angreifer von Format auf der Neuner-Position durchaus von Vorteil wäre.

Als Choupo-Moting verletzungsbedingt ausfiel, wurde das Fehlen eines klaren Zielspielers erkennbar. Der 17-jährige Tel besitzt zwar vielversprechende Anlagen, benötigt aber noch Zeit, um sich zu einer dauerhaften Alternative im Sturmzentrum entwickeln zu können. Zuletzt berichtete der kicker von einer möglichen Ausleihe, das letzte Wort in der Causa habe aber Trainer Thomas Tuchel.

FC Bayern München: Gerüchte um Osimhen, Kane und Kolo Muani

So oder so gilt es als offenes Geheimnis, dass der FC Bayern im Sommer auf dem Transfermarkt zuschlagen wird. Die Frage dürfte wohl eher sein, welcher Akteur in der kommenden Saison das Trikot des deutschen Rekordmeisters überstreift.

Gerüchte kursieren regelmäßig um Victor Osimhen (SSC Napoli), Harry Kane (Tottenham Hotspur) und Randal Kolo Muani (Eintracht Frankfurt). Für einen der drei müssten Vorstandschef Oliver Kahn und Co. jedoch tief in die Tasche greifen, die Rede ist jeweils von rund 100 Millionen Euro.

FC Bayern: Jonathan David würde wohl um die 65 Millionen Euro kosten

Günstiger wäre hingegen eine Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Niclas Füllkrug (Werder Bremen). Im Interview mit der Bild am Sonntag äußerte sich der 30-Jährige bereits zu einem Engagement beim FCB. „Ich kann mich mit der Art und Weise, wie sie Fußball spielen, sehr gut identifizieren“, so Füllkrug, der allerdings auch anmerkte, in Bezug auf einen Wechsel „ganz entspannt“ zu sein. Auch ein Verbleib in Bremen ist anscheinend nicht ausgeschlossen.

Nun gibt es erneut Gerüchte um einen weiteren Angreifer, der sich preislich wohl zwischen Füllkrug und den drei Erstgenannten einordnen würde. Die Rede ist von Lille-Star Jonathan David. Laut Transfer-Experte Fabrizio Romano habe der französische Verein dem Kanadier ein Preisschild von 65 Millionen Euro verpasst und rechne mit Angeboten von Top-Klubs in der kommenden Wechselperiode.

Name:Jonathan David
Geburtsdatum und -ort:14. Januar 2000 in New York (USA)
Bei OSC Lille seit:August 2020
Größte Erfolge:1x Französischer Meister, 1x Französischer Superpokalsieger

FC Bayern: Jonathan David soll intern ein Thema sein

Wie Sky zudem berichtet, sollen die Bayern den 23-Jährigen beobachten und intern diskutieren. Besonders Bayern-Chefscout Markus Pilawa halte viel vom Kanadier. Allerdings sollen noch keine Gespräche stattgefunden haben, die Thematik sei noch „nicht heiß“. In den kommenden Wochen werde man sich beim FC Bayern mit Trainer Thomas Tuchel zu konkreten Namen unterhalten, heißt es weiter.

Das Gerücht um den FC Bayern und David ist nicht neu, bereits im Sommer 2022 wurde der schnelle Stürmer mit den Münchnern in Verbindung gebracht. In der laufenden Runde kommt David auf 22 Tore und vier Vorlagen in 33 Pflichtspielen, sein Kontrakt hat noch bis Juni 2025 Gültigkeit. Neben dem FCB soll aber auch Bundesliga-Konkurrent RB Leipzig die Situation genau beobachten und einen Transfer in Erwägung ziehen. (masc)

Auch interessant

Kommentare