Görtlers Highlight gegen die alte Liebe

+
Lukas Görtler (r.) jubelt mit seinen neuen Mannschaftskollegen nach dem Derby-Sieg gegen die kleinen Löwen.

FC Bayern München II - Am Freitag Abend (19 Uhr) wird die Partie zwischen der Reserve des FC Bayern München und dem FC Eintracht Bamberg im Grünwalder Stadion angepfiffen. Im Blickpunkt dürfte Lukas Görtler stehen, der letztes Jahr noch für die Bamberger im Einsatz war.

Die Vorzeichen sind klar: Alles andere als ein Sieg wäre für die zweite Mannschaft der Bayern eine Enttäuschung. Nach etwas holprigem Saisonstart kommt die Elf von Trainer Erik ten Hag langsam ins Rollen. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge gegen den FV Illertissen und den SV Seligenporten pirschen sie nun in Richtung Tabellenspitze.

Lukas Görtler, für den das Spiel ein ganz spezielles wird, äußerte sich auf der Homepage des FC Bayern zum Unterschied zwischen dem FC Bayern und der Eintracht aus Bamberg: "In Bamberg stand überwiegend der Spaß im Vordergrund, hier beim FC Bayern ist alles viel professioneller und man kann sich zu 100 Prozent auf den Fußball konzentrieren“.

Görtler wechselte im Sommer von den Bambergern zu den Bayern. Sein Bruder Nicolas Görtler spielt weiterhin für die Eintracht aus Bamberg und wurde letztes Jahr Torschützenkönig in der Regionalliga Bayern.

Freitagabend kommt es also zum Bruderduell an der Grünwalder Straße. Auf fcbayern.de sagte Lukas: "Die Partie wird ein Highlight für mich. Ich habe noch regen Kontakt in meine Heimatstadt und kenne die Jungs natürlich“. Auf die Frage, wie das Duell ausgehen wird, sagte er weiter: „Ich gehe davon aus, dass beide Görtlers treffen werden, wir aber dank eines weiteren Treffers von Gerrit (Wegkamp, Anm. d. Redaktion) die drei Punkte in München behalten werden.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

 

Quelle: fussball-vorort.de

auch interessant

Meistgelesen

Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Neuer Versuch: Ancelotti macht Verratti verlockendes Angebot
Neuer Versuch: Ancelotti macht Verratti verlockendes Angebot

Kommentare