1. tz
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Witz“-Wirbel wegen Mané: Dafür unterschreibt am Samstag ein anderer Wunschspieler beim FC Bayern

Erstellt:

Von: Manuel Bonke, Philipp Kessler

Kommentare

Ärger bei den Verhandlungen: Für den FC Liverpool soll das neue Angebot des FC Bayern für den Wunsch-Transfer von Sadio Mané ein „Witz“ gewesen sein. Dafür ist Ryan Gravenberch im Anflug.

München - Die Bayern basteln am Kader für die neue Saison. Doch wegen des Wunsch-Transfers von Offensiv-Star Sadio Mané (30/Vertrag bis 2023) droht offenbar Ärger mit dem FC Liverpool. Mehreren englischen Medienberichten zufolge soll der deutsche Rekordmeister ein neues formelles Angebot in Höhe von rund 27,5 Millionen Euro plus erfolgsabhängigen Bonuszahlungen von 7,5 Millionen Euro abgegeben haben. Liverpool habe diese Offerte als „Witz“ abgetan und darauf hingewiesen, dass einige der im Angebot enthaltenen Boni nahezu unmöglich zu erreichen wären.

FC Bayern: Liverpool angeblich erbost über „Witz“-Angebot für Sadio Mané

Hintergund: Laut Mirror-Journalist David Maddock müsste der FC Bayern dreimal in Folge die Champions League holen – und der senegalesische Nationalspieler Mané unter anderem dreimal in Serie den Ballon d’Or als bester Fußballer der Welt gewinnen. „Im Ernst: Einer der Gründe, warum dieses Angebot so ein Witz ist, ist, dass es bisher nur einen afrikanischen Gewinner des Ballon d’Or (George Weah 1995, Anm. d. Red.) gegeben hat“, twitterte Maddock.

Die Liverpool-Bosse sollen den Bayern, die aktuell viele neue Transferpläne haben, unmissverständlich mitgeteilt haben, dass sie rund 50 Millionen Euro für Mané, der sich mit dem FCB über einen Dreijahres-Vertrag einig ist, haben wollen. Klingt nach harten Verhandlungen. Es ist längst nicht die einzige: Wechsel-Zoff gibt es derweil auch mit Bayerns Stürmer Robert Lewandowski.

Die Bayern-Bosse Oliver Kahn (l.) und Hasan Salihamidzic tüfteln am Kader für die neue Saison.
Die Bayern-Bosse Oliver Kahn (l.) und Hasan Salihamidzic tüfteln am Kader für die neue Saison. © Frank Hoermann/SVEN SIMON/Imago

Wunschspieler von Nagelsmann: Ryan Gravenberch unterschreibt beim FC Bayern

Bessere Neuigkeiten gibt es von Ryan Gravenberch (20). Die tz erfuhr: Der Holländer reist von Amsterdam in die bayerische Landeshauptstadt und wird am Samstag seinen Vertrag beim FC Bayern unterschreiben. Sein neues Arbeitspapier ist gültig bis 2027. Für das Mittelfeld-Juwel überweist der Rekordmeister eine Ablöse von 18,5 Millionen Euro an Ajax. Inklusive Boni kann diese auf 23,5 Millionen Euro steigen. Zudem sollen die Holländer mit 7,5 Prozent an einem Weiterverkauf beteiligt sein.

Mit Gravenberch bekommt Trainer Julian Nagelsmann (34) seinen Wunschspieler und Bayern ein Versprechen für die Zukunft. Zum Ende der vergangenen Saison verletzte er sich am Knöchel, musste wochenlang Gips tragen. Mittlerweile ist er so gut wie fit, möchte bald wieder voll durchstarten. (bok/pk)

Auch interessant

Kommentare