"Er ist dünner geworden"

Guardiola: Darüber habe ich mit Hoeneß gesprochen

+
Pep Guardiola hat nach der Rückkehr von Uli Hoeneß an die Säbener Straße natürlich auch schon mit dem Ex-Bayern-Präsidenten gesprochen.

Doha - Auch Trainer Pep Guardiola (43) freut sich über die Rückkehr von Ex-Präsident Uli Hoeneß zum deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München.

„Alle sind sehr froh, vor allem seine Familie“, sagte der Spanier im Trainingslager in Doha/Katar. Er sei Hoeneß an der Säbener Straße auch bereits begegnet und habe sich mit ihm „über Fußball“ unterhalten.

Der 63-Jährige habe auf Guardiola einen positiven Eindruck gemacht. „Er ist etwas dünner geworden und war in guter Stimmung“, berichtete der Bayern-Coach, den Hoeneß 2013 persönlich vom Wechsel nach München überzeugt hatte.

Hoeneß ist sieben Monate nach dem Beginn seiner Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung seit dem 2. Januar Freigänger und hat seine Arbeit in der Nachwuchsabteilung der Münchner aufgenommen. Als Freigänger wurde Hoeneß von der Justizvollzugsanstalt Landsberg in die JVA Rothenfeld verlegt. Tagsüber darf Hoeneß einer Arbeit nachgehen und muss nur über Nacht wieder in die JVA zurückkehren. Im Frühjahr 2016 könnte er unter Umständen zur Bewährung auf freien Fuß kommen.

SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Supertalent Ante Coric: Einst sagte er dem FC Bayern ab - und jetzt?
Supertalent Ante Coric: Einst sagte er dem FC Bayern ab - und jetzt?
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng

Kommentare