Fanclub-Besuch bei den katalanischen Bazis

Fanclub-Besuch: Pep verliert beim Maßkrugstemmen

+
Eine Fahne für Pep: FCB-Trainer Pep Guardiola beim Klub Bayern Bazis Vilsbiburg.

München - Was gibt es Schöneres, als den 1. Advent in der Heimat zu feiern? Die Stars des FC Bayern waren am Sonntag in ganz Bayern, einige sogar bei FCB-Fanclubs außerhalb des Freistaats zu Besuch.

Für Profis wie Philipp Lahm (in Plattling bei Deggendorf) oder Thomas Müller (in Hauzenberg bei Passau) natürlich ein Termin, der einem Heimspiel schon sehr nahe kommt. Für den Katalanen Pep Guardiola war es dagegen eher wie ein Ausflug in eine andere Welt – obwohl man sich bei den Bayern Bazis Vilsbiburg schon sehr viel Mühe gab, dass der Trainer der Roten sich wohlfühlt. Mit einer Flagge Kataloniens dekorierten sie seinen Platz vor den rund 300 Fans im Gasthaus Breitenacher Seyboldsdorf. Und Guardiola bedankte sich sogleich: „Es ist eine Ehre für mich, hier zu sein“, sagte er freundlich. „Ich bin seit drei Jahren hier und merke immer wieder, wie wichtig die Fans sind.“

Auch bei den Programmpunkten machte er höchst engagiert mit. So blieb er beim Maßkrugstemmen lange gut im Rennen, unterlag nur einem echten Muskelmann. Und als der Nikolaus und Krampus statt echter Geschenke nur ein Löwen-, Dortmund- und Paristrikot aus dem Sack zogen, lächelte Pep amüsiert. Selbst als ein neuer Vertrag für ihn auf den Tisch kam, nahm er es mit Humor.

Um Guardiolas Zukunft ging es natürlich auch bei Karl-Heinz Rummenigge in Neumarkt in der Oberpfalz. Der Vorstandsboss erklärte bei den Woffenbacher Champions 2001, wie glücklich man derzeit sein könne in der Bayernfamilie. In ganz Bayern…

lop, mic, mb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Transfergerüchte und aktuelle News: Welche Spieler sind beim FC Bayern München im Gespräch?
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben
Kristin Demann soll auf Sicht Melanie Behringer beerben

Kommentare