Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Causa Kreidl: Staatsanwaltschaft will Anklage erheben

Vier Bayern-Talente sind beim CL-Spiel dabei

Guardiola nimmt vier Youngsters nach Zagreb mit

+
Julian Green (l.) ist einer der vier Youngsters, die beim Champions-League-Spiel der Profis in Zagreb dabei sein werden.

FC Bayern München II - Weil es für die Profis des FC Bayern im letzten Champions-League-Gruppenspiel um nichts mehr geht, schont Pep Guardiola einige Stammkräfte und füllt den Kader mit Youngstern aus der zweiten Mannschaft und der U19 auf.

Der FC Bayern steht vor dem letzten Champions-League-Gruppenspiel in Zagreb bereits als Gruppensieger fest. Deshalb hat sich Trainer Pep Guardiola dazu entschlossen, einige Stammkräfte zu schonen und den Kader mit Spielern aus der zweiten Mannschaft und der U19 aufzufüllen. Davon profitieren Julian Green, Fabian Benko, Niklas Dorsch und David Hundertmark, die mit nach Kroatien fahren.

U19-Keeper Hundertmark reist als Ersatzkeeper nach Zagreb mit. Denn Stammtorhüter Manuel Neuer wird geschont, für ihn wird Sven Ulreich das Tor des Rekordmeisters hüten.

Julian Green hatte bereits in den letzten Spielzeiten eine gute Anbindung an das Profiteam der Münchner. Allerdings wurde er vor der Saison zusammen mit Sinan Kurt und Gianluca Gaudino aus dem Training der ersten Mannschaft ausgeschlossen. Jetzt bekommt er möglicherweise eine Chance, sich von Neuem zu beweisen.

Fabian Benko und Niklas Dorsch gehören offiziell noch zum Kader der A-Junioren, beide durften aber bereits Einsätze für die zweite Mannschaft verbuchen. Die beiden 17-Jährigen zählen zu den hoffnungsvollsten Talenten bei den Bayern und präsentieren sich auch schon in Testspielen der ersten Mannschaft.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Arbeitet Philipp Lahm bald für den DFB?
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Hummels erklärt die Heynckes-Bayern: Warum es jetzt klappt
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott
Wie im Triple-Jahr: "Papa" Heynckes macht die Bayern flott

Kommentare