ten Hag: "Würzburg ein total verdienter Meister"

+
Erik ten Hag zeigte sich als fairer Verlierer.

FC Bayern München II - Bis zum Schluss haben die kleinen Bayern gehofft, dass die Würzburger Kickers noch stolpern. Nach dem Titel der Unterfranken gratuliert Erik ten Hag dem frischgebackenen Meister.

In einer völlig einseitigen Partie verpasste die U23 des Rekordmeisters einen durchaus möglichen Kantersieg. Tobias Schweinsteiger (19.) und Außenverteidiger Patrick Puchegger (40.) hatten für eine komfortable 2:0-Halbzeitführung gesorgt, nach Wiederanpfiff jedoch traf nur noch abermals Schweinsteiger zum Endstand (55.). „Mit dem Spiel bin ich zufrieden, nicht aber mit der Chancenverwertung“, bilanzierte Bayern-Coach Erik ten Hag nach dem Abpfiff. Immerhin konnte damit die Meisterschafts-Entscheidung um einen weiteren Tag aufgeschoben werden. Nachdem der Tabellenführer tags darauf aber seine Hausaufgaben erledigte, zeigte sich auch der scheidende 45-jährige Niederländer als fairer Verlierer: „Glückwunsch an Würzburg, wer in der ganzen Saison nur ein Spiel verliert, ist zweifellos ein total verdienter Meister.“

Werde Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare