PK vor Auswärtsspiel

Heynckes vor Hamburg: „HSV ist besser als seine Ergebnisse“

+
Bayern-Trainer Jupp Heynckes spach in der Spieltags-PK vor dem Auswärtsduell in Hamburg.

Vor dem Auswärtsduell mit dem HSV verrät Jupp Heynckes, warum er zu Hamburg einen besonderen Bezug hat und welchen Fehler sich seine Mannschaft nicht erlauben sollte.

  • Jupp Heynckes ist privat öfter in Hamburg und warnt: „Hamburg ist besser, als es die jüngsten Ergebnisse zeigen“
  • Winter-Trainingslager des FC Bayern wird nicht über Silvester gehen
  • Heynckes sicher, dass sich der FC Bayern im „heißen Herbst“ steigern wird
  • Zum Konkurrenzkampf im Kader der Münchner: „Jeder wird spielen und keiner unzufrieden sein


12.06 Uhr: Das war es! Jupp Heynckes zieht sich mitsamt Anhang aus dem Presseraum zurück. Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Tag.

11.53 Uhr - über den Gegner Hamburg: Der Bayern-Trainer gerät nochmal in Wallung! „Hamburg ist eine Traumstadt, meine Tochter lebt dort und mein Schwiegersohn ebenfalls, der dort bei einer Bank arbeitet. Ich bin öfter dort und der Klub hat eine riesige Historie vorzuweisen“, schwärmt Heynckes, der sich sichtlich auf den Ausflug in die Hansestadt freut.

11.51 Uhr - wird der FCB im Winter wieder ein anstrengendes Trainingslager besuchen? Da habe ich einen klaren Plan und werde den bald bekanntgeben. Silvester sind wir jedenfalls bei unseren Frauen!

11.48 Uhr - rechnet Heynckes gegen den HSV wieder mit vielen Toren? Man muss dem Gegner größtmöglichen Respekt entgegenbringen und diesmal spielen wir auswärts. Der HSV ist viel besser, als es die Ergebnisse zuletzt gezeigt haben.

11.46 Uhr - bleibt es an der Tabellenspitze der Bundesliga nun für längere Zeit spannend? Sicher ist es momentan ein Dreikampf. Man muss jetzt mal abwarten bis zum Winter, dann bis zum Frühjahr. Dortmund und Leipzig sind natürlich sehr gute Mannschaften. Wir können noch in einigen Bereichen hart arbeiten und dann werden auch wir uns noch einmal verbessern können.

11.44 Uhr: Natürlich kommt auch wieder die Frage, ob Heynckes wirklich zum Saisonende seine Tätigkeit beendet. Der Trainer lächelt und erzählt von seiner Fußball-Leidenschaft. Außerdem betont er, dass diese Frage zu diesem Zeitpunkt zu früh ist und er natürlich nur vor hat, bis zum Sommer 2018 die sportlichen Geschicke des FC Bayern zu leiten.

11.43 Uhr - über die Reservistenrolle einiger Stars: Ich spreche mit den Spielern und jeder von ihnen wird seine Einsatzzeiten bekommen. Darum wird es diesbezüglich keine Probleme geben.

11.42 Uhr - über die Leistung von Thomas Müller: Er braucht noch etwas, um seine alte Form wiederzufinden. Er hat am Samstag angefangen und jetzt am Mittwoch. Er ist gegen Celtic 13 km gelaufen. Von diesen 13 ist er einen Kilometer mit hoher Intensität gelaufen. Daran sieht man schon, wie wichtig er in diesem Spiel für uns war und dass er bald wieder der Alte ist. In den nächsten Wochen haben wir riesige Aufgaben vor uns mit ausgiebigen Reisen. Der Thomas, das hab ich gesehen, wie er gesprintet ist und in der Defensive gearbeitet hat, das war großartig. Auch als Kapitän war er ein Vorbild.

11.39 Uhr - auf die Frage nach dem wiedergewonnenen Ernst im Spiel des FCB:  Der Ernst des Lebens beginnt erst als Rentner (lacht). Wir haben einen guten Start gehabt, aber mehr nicht. In der Analyse der beiden Spiele habe ich nicht nur das Positive gesehen sondern auch, was nicht so gut gelaufen ist. 

11.37 Uhr - über die Rotation im Kader: Die Mannschaft hat gesehen, dass ich gegen Celtic nur einen neuen Spieler gebracht habe und sie muss wieder in die Spur finden, Selbstvertrauen finden. Ich möchte erstmal alle Spieler sehen, feststellen wie sie physisch und mental ticken. Die Aufstellung wird davon abhängen, was ich persönlich empfinde, wenn ich die Spieler beobachte. Daraus nehme ich meine Entscheidung.

11.35 Uhr - Über die ersten Tage seiner Rückkehr: Ich sehe, wie die Spieler auf Trainingsinhalte reagieren. Alles läuft super.

11.33 Uhr - Heynckes über das Spiel beim HSV: Ich weiß das ist ein Traditionsklub, mit einer großartigen Geschichte. Wir müssen versuchen da weiterzumachen, wo wir in den Heimspielen begonnen haben. Nun müssen wir auch auswärts zeigen, dass wir geschlossen agieren können.

11.31 Uhr Pünktlich erscheint der neue Trainer im Presseraum und da geht es auch schon los.

+++ Hallo und herzlich willkommen im Live-Ticker zur Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen dem Hamburger SV und dem FC Bayern mit Jupp Heynckes. Um 11.30 Uhr soll es losgehen - hier verpassen Sie nichts!

Vorbericht

München - Unter Jupp Heynckes läuft es wieder! Seitdem der 72-Jährige das Traineramt beim FC Bayern übernommen hat, kamen die Münchner in zwei Partien zu zwei Siegen. Die Gründe für den Aufschwung? Erklärte Mats Hummels am Tag nach dem Champions-League-Erfolg und verdeutlichte dabei auch die Unterschiede der Trainingsarbeit im Vergleich zu Vorgänger Carlo Ancelotti. Allerdings waren die Hürden mit dem SC Freiburg und Celtic Glasgow jeweils vor heimischem Publikum nicht unbedingt echte Meilensteine, wenn es um die Standortbestimmung unter dem neuen Übungsleiter geht. Am Samstag (Anpfiff, 18.30 Uhr) steht das erste Auswärtsspiel unter der Führung von Heynckes auf dem Programm. 

Laut Ankündigung gibt sich der FCB-Coach um 11.30 Uhr im Medienraum an der Säbener Straße die Ehre. Wir berichten hier im Ticker von der Veranstaltung. Selbstverständlich sind Sie auch beim Aufeinandertreffen in der Bundesliga am Samstag bestens informiert: Im Live-Ticker zur Partie zwischen Nordlicht und Rekordmeister verpassen Sie kein Highlight!

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

pf

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Draxler an die Säbener Straße? Diesen Rat hat Effenberg
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Transfergerücht: Spurs-Star Dele Alli schwärmt vom FC Bayern
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team

Kommentare