Stimmen nach Hamburg vs. Bayern

Heynckes: „Gestandene Spieler, die alle eine Chance verdienen“

+
Bayern-Trainer Jupp Heynckes brachte in Hamburg fünf neue Spieler in der Stammelf im Vergleich zum Celtic-Spiel.

Jupp Heynckes überraschte mit seiner Startaufstellung im Spiel der Bayern beim Hamburger SV. Nach der Partie äußerte sich der FCB-Trainer zum Thema Rotationsprinzip.

Der FC Bayern hat den ersten schwereren Prüfstein in der Ära Jupp Heynckes erfolgreich gemeistert und in der Auswärtspartie beim Hamburger SV drei Punkte eingefahren. Nach dem Abpfiff zeigt sich der Coach des Rekordmeisters erleichtert und gibt natürlich auch zu, mit gleich fünf Veränderungen in der Startelf im Vergleich zum gelungenen Champions-League-Heimspiel gegen Celtic Glasgow durchaus ein Risiko eingegangen zu sein. Heynckes belehrt diejenigen eines besseren, welche dem FCB-Trainer attestierten, hauptsächlich auf ein Stammgerüst zu setzen: „Wir haben jetzt permanent einen Mittwoch-Samstag-Rhythmus. So muss ich auch dosieren. Vor allem sind es alle gestandene Spieler, die auch eine Chance verdienen“, sagte der 72-Jährige nach der Partie. Außerdem natürlich ein Thema: die Verletzung von Thomas Müller! Hier gibt‘s Stimmen der Beteiligten zur Partie Hamburger SV gegen FC Bayern:

Knapper Bayern-Sieg in Hamburg: Einmal Note 1, einmal die 5

FC Bayern: „Solche Spiele muss man gewinnen, das haben wir gemacht“

Jupp Heynckes (Trainer FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Man hat gesehen, dass der HSV hoch motiviert und kämpferisch überragend war. Mit dem Publikum hat die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute alles gegeben. Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwer getan. Wir haben das Tempo nicht hochgehalten, und unser Positionsspiel war nicht präzise. Nach der Pause war das besser. In der Endphase hatten wir vier 100-prozentige Torchancen. Wenn man in einem solchen Spiel das 2:0 erzielt, dann ist man auf der Gewinnerstraße. So mussten wir bis zur letzten Minute zittern. Solche Spiele muss man gewinnen, das haben wir gemacht."

... zur Verletzung von Thomas Müller: "Das muss jetzt erst einmal untersucht werden. Er sagt, dass er einen Krampf bzw. eine Verhärtung. Ich hoffe, dass es nur das ist."

... zur Roten Karte für Gideon Jung: "Das ist ein sehr hartes Einsteigen, das kann man mit Rot bestrafen. Aus meiner Sicht hat der Schiedsrichter nicht falsch gelegen."

... zur heutigen Rotation: "Das sind alles Nationalspieler. Natürlich hat die Mannschaft in der Formation noch nicht zusammengespielt. Das muss man alles trainieren, es müssen Harmonie und ein homogener Block da sein. Das war natürlich in der ersten Halbzeit nicht der Fall. Das Risiko bin ich eingegangen, weil wir jetzt permanent einen Mittwoch-Samstag-Rhythmus haben. So muss ich auch dosieren. Vor allem sind es alle gestandene Spieler, die auch eine Chance verdienen."

Corentin Tolisso (Siegtorschütze FC Bayern München) ...

... zum Spiel: "Das Ergebnis von Dortmund am Nachmittag hat uns angespornt. Auf dem Platz konnten wir das nicht so umsetzen. Wir hatten einige Konzentrationsschwächen und das Tempo hat gefehlt."

... zur Frage, was der Trainerwechsel für ihn bedeute: "Ich habe unter Ancelotti gespielt und spiele nun auch unter Heynckes. Ich versuche immer mein bestes zu geben."

Hamburger SV vs. FC Bayern: Ticker zum Nachlesen

Hamburger SV gegen FC Bayern: Stimmen aus dem HSV-Lager

Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV) ...

... zum Spiel: "Ich tue mich immer schwer, mit einer Niederlage zufrieden zu sein. Wenn man das Spiel sieht, dann hat die Mannschaft alles Mögliche rausgeholt. Bis zur Roten Karte haben wir wirklich ein sehr gutes Spiel gemacht. Dann war es ein Spiel unter besonderen Vorzeichen. Die Mannschaft hat vieles gut gemacht. Wir können auf die Leistung aufbauen. Es wäre toll, wenn wir uns mit einem Punkt belohnt hätten. Wir werden auch wieder unsere Punkte machen."

... zu seiner Situation in Hamburg (vor dem Spiel): "Jeder kann die Situation bei uns einschätzen. Natürlich hätten wir gerne mehr Punkte, das ist keine Frage. Aber wir sehen auch, wie wir spielen. Wir hatten auch ganz gute Spiele gegen Top-Teams dabei, aber wir haben nichts geholt. Deswegen sind wir auch darauf angewiesen, dass wir in den nächsten Wochen punkten."

Mergim Mavraj (Hamburger SV): "Gegen Bayern ist es immer sehr schwer. Da muss alles zusammenkommen. Wenn dann Ereignisse dazukommen, die das erschweren, dann braucht man eine Menge Glück. Wir haben weder unsere Chancen genutzt noch zu Null gespielt. Dementsprechend war es unter diesen Bedingungen sehr schwer. Mit elf gegen elf war es ein offenes Spiel. Bayern München ist nicht der Gradmesser, aber wir können viele positive Schlüsse aus dem Spiel ziehen."

Gideon Jung (Hamburger SV) zu seiner Rote Karte: "Der Ball ist in unmittelbarer Nähe, und ich will ihn spielen. Natürlich treffe ich den Gegner sehr hart, aber ich will keinen Spieler verletzen. Der Schiedsrichter hat hart entschieden, aber es vielleicht vertretbar. Aus meiner Sicht ist es keine klare Rote Karte. Ich habe mich in der Halbzeit bei Kingsley Coman entschuldigt."

Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Hamburger SV) ...

... zur sportlichen Situation (vor dem Spiel): "Es wird in diesem Jahr ein ganz harter Wettbewerb. Wir stehen auf einem Tabellenplatz, der uns Sorgen bereitet. Wir müssen so schnell wie möglich ins gesicherte Mittelfeld kommen, hoch konzentriert arbeiten und eine verbesserte Form zeigen. Das ist uns allen bekannt, und daran arbeiten wir."

... zu möglichen Verstärkungen im Winter (vor dem Spiel): "Das ist so einfach nicht. Wer gibt im Winter einen leistungsstarken Spieler ab, die gibt es ja kaum. Wir haben unseren Etat ausgeschöpft, im Augenblick sehe ich die Möglichkeit nicht. Es gibt keinen Spielraum dafür. Im Fußball können aber auch immer unvorhergesehene Dinge passieren. Aber ich darf darauf hinweisen, dass wir sehr talentiert junge Spieler haben, die in ihrer Leistungsentwicklung noch nicht am Ende sind."

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Reschke verrät: Daran scheiterte der Griezmann-Wechsel zum FC Bayern
Reschke verrät: Daran scheiterte der Griezmann-Wechsel zum FC Bayern
Bei Fanclub-Besuch: FCB-Anhängerin bemerkt „duftes“ Detail an James
Bei Fanclub-Besuch: FCB-Anhängerin bemerkt „duftes“ Detail an James
Bayern-Star Ribéry muss vor Gericht: Es geht um Millionen
Bayern-Star Ribéry muss vor Gericht: Es geht um Millionen

Kommentare