Karriere in Zahlen

Hansi Flick: Seine Statistik als Spieler und Trainer - beim FC Bayern schrieb er einen Rekord

Hansi Flick hat die beste Startbilanz aller Trainer des FC Bayern München. Wir präsentieren seine Statistik als Coach und Spieler mit spannenden Fakten.

  • Hans-Dieter Flick wurde am 09. November 2019 Trainer des FC Bayern München.
  • Als Spieler und Trainer zeigt seine Statistik große Erfolge.
  • Beim DFB machte sich Hansi Flick als Co-Trainer unter Joachim Löw einen Namen. 

München - Hans-Dieter Flick war den meisten Fußballfans schon lange vor seinem Aufstieg zum Interimstrainer des FC Bayern München gut bekannt. Als Assistent von Joachim Löw begleitete er die deutsche Nationalmannschaft in ihrer erfolgreichsten Zeit vom Sommermärchen 2006 bis zum ganz großen Coup, dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. 

Hansi Flick: Statistik als Trainer 

Zuvor verdiente sich der gebürtige Heidelberger seine Sporen im Vereinsfußball, wobei es ihn zunächst nicht aus dem Südwesten der Republik zog.

Alles begann beim FC Victoria Bammental. Hansi Flick ließ seine aktive Karriere beim kurpfälzischen Verein, nahe seiner Geburtsstadt, ausklingen und übernahm das Team 1996 als Spielertrainer. Ein Jahr zuvor war der Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg geglückt, unter Hansi Flick hielten sich die Badener dort drei Jahre lang. 1999 folgte der Abstieg, doch der Verein hielt noch eine Saison an seinem prominentesten Sohn fest. 

Hansi Flick war als Spieler beim FC Bayern München erfolgreich und startete als Cheftrainer mit einer Top-Statistik.

Hansi Flick trainierte die TSG Hoffenheim - mit durchwachsener Statistik

Für Hansi Flick ging es nach der Trennung zurück in die Oberliga. Er heuerte bei der heute etablierten TSG 1899 Hoffenheim an und schaffte aus dem Stand den Sprung in die Regionalliga. Nach vier ruhigen Jahren, an deren Ende eine positive Statistik stand, wurden Flick die gestiegenen Erwartungen nach den Großinvestitionen von Mäzen Dietmar Hopp zum Verhängnis. Hopp hatte seit 1999 immer mehr Geld in die Mannschaft gesteckt.

Im November 2005 trennte sich der Verein von Hansi Flick. Der erstrebte Aufstieg in die zweite Bundesliga schien außer Reichweite zu geraten und wurde unter dem neuen Coach, Lorenz Günther-Köstner, mit Rang sieben deutlich verfehlt. 

Während sich Hoffenheim mit Ralf Rangnick einen erfahrenen Fachmann an Bord holte, begann auch Hansi Flick die gemeinsame Arbeit mit ganz großen Namen. Unter Giovanni Trapattoni wurde er Co-Trainer bei Red Bull Salzburg - gemeinsam mit Lothar Matthäus. Die Statistik von Hansi Flick zeigt für diese Zeit nur eine einzige Niederlage, das Intermezzo bei Red Bull Salzburg dauerte aber auch nur elf Spiele - und damit war für längere Zeit auch Flicks Schaffen auf Vereinsebene beendet. 

Hansi Flick: Seine Statistik als Vereinstrainer

Verein

Zeitraum

Spiele 

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Punkteschnitt

FC Victoria Bammental

01.07.1996 - 30.06.2000

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

k.A.

TSG 1899 Hoffenheim

01,07.2000 - 19.11. 2005

154

63

37

54

1,48

FC Red Bull Salzburg

01.07.2006 - 31.08.2006

11

6

4

1

2,00

Pokalwettbewerbe nicht berücksichtigt.

Hansi Flick beim DFB: Eine weltmeisterliche Statistik

Denn Hansi Flick folgte dem Ruf von Joachim Löw und unterstützte den Erben von Jürgen Klinsmann als Co-Trainer. Und das ganze acht Jahre (2921 Tage) lang. Nach der WM 2006 verstärkte er das Team, am Ende stand der Weltmeistertitel in Brasilien 2014. Nach 111 Spielen mit dem DFB sollte die Arbeit auf dem Rasen für knapp fünf Jahre ruhen. Von September 2014 bis Januar 2017 arbeitete Flick als Sportdirektor der deutschen Nationalmannschaft. Anschließend bis Februar 2018 als Geschäftsführer Sport der TSG Hoffenheim.

Rückkehr zum FC Bayern: Hansi Flick unterstützt Niko Kovac - und beerbt ihn später

Im Sommer 2019 ließ Flick den verlauten: „Ich habe es vermisst!“ Und kehrte auf den Platz und zum FC Bayern München zurück. Als Co-Trainer unter Niko Kovac verstärkte er den Trainerstab seines ehemaligen Arbeitgebers. Später mehr zu Hansi Flicks Statistik als Spieler.

Am zehnten Spieltag der Bundesliga schasste der FC Bayern dann Coach Kovac und Flick stieg nach dem 5:1-Debakel gegen die SG Eintracht Frankfurt zum vorübergehenden Cheftrainer auf. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Hansi #Flick #MiaSanMia

Ein Beitrag geteilt von FC Bayern München (@fcbayern) am

Hansi Flick beginnt mit Rekord-Statistik beim FC Bayern München

Schnell stellte sich die Frage, ob es bei einer Interimszeit bleiben solle. Denn unter Flick begeisterte die Mannschaft prompt wieder. Neben der furiosen 4:0-Gala gegen Dauerrivalen Borussia Dortmund sorgten die Schützenfeste in Düsseldorf, Belgrad und gegen Olympiakos für die grandiose Statistik von vier Siegen und 16 Toren aus den ersten vier Spielen. Das schaffte bis Dato kein anderer FCB-Coach. Leider, muss man aus Sicht der Münchner sagen, fand dieser Lauf ein jähes Ende. In der Bundesliga verlor Hansi Flick seine Spiele fünf und sechs jeweils mit 1:2 gegen Leverkusen und Mönchengladbach. Das tat auch der Fanseele nicht gut. 

Hansi Flicks Karriere als Fußballspieler in der Statistik

Die meisten Profi-Trainer waren selbst gute Fußballer. Hansi Flick macht da keine Ausnahm e. Zwölf Jahre lang war er auf höchstem Niveau unterwegs. Alles begann beim BSC Mückenloch und der SpVgg Neckargmünd. Erst im Alter von 17 Jahren traute sich Flick den Sprung zu einem renommierten Verein zu. Es war der damalige Oberligist SV Sandhausen, dessen erste Mannschaft trotz der Viertklassigkeit unter Profi-Bedingungen geführt wurde. 

Hier reichten Flick zwei Spiele ohne Torerfolg um den FC Bayern München auf sich aufmerksam zu machen. Der Rekordmeister schnappte sich den damals 20-Jährigen und es sollte für beide Seiten kein Fehler gewesen sein. Flick brachte es in fünf Jahren auf 139 Einsätze für den FC Bayern. Dabei erzielte er sieben Tore und durfte sechs Titel feiern.

Hansi Flicks Statistik dürfte viele Spieler neidisch machen: Viermal wurde er deutscher Meister, jeweils einmal Pokal- und Supercupsieger. International war der Einzug ins Finale des Europokals der Landesmeister 1987 sein größter Erfolg mit den Bayern. Nur in der Nationalmannschaft hatte der Spieler Hansi Flick keine Statistik mit großen Erfolgen vorzuweisen. Nach zwei Einsätzen für die U18 wurde er nicht mehr nominiert. 

Nach der Saison 1989/90 sollte er auch keine Rolle mehr in München spielen, weshalb er sich dem 1.FC Köln anschloss. Für die Geißböcke stand er in drei Jahren 44 Mal auf dem Platz und erzielte einen Treffer. Langwierige, schwere Verletzungen bremsten Flick aus. Deshalb folgte 1983 der Schritt zurück in die Heimat zum FC Bammental.

Hansi Flick: Seine Statistik als Spieler

Verein

Zeitraum

Spiele

Tore

SV Sandhausen

1982 - 1985

2

0

FC Bayern München

1985 - 1990

139

7

1. FC Köln

1990 - 1993

44

1

FC Victoria Bammental

1993 - 2000

k.A.

k.A.

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Auch interessant

Meistgelesen

Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf
Thomas Tuchel zum FC Bayern? Interne Enthüllung von PSG: Hammer-Gerücht nimmt plötzlich neue Fahrt auf

Kommentare