Kämpft er bald um die Meisterschaft?

Neuer Job? Heiko Vogel landet wohl bei einem Erstligisten

+
Heiko Vogel ist heißer Kandidat für die Nachfolge von Franco Foda bei Sturm Graz. F: Leifer

Heiko Vogel steht offenbar kurz vor einer neuen Aufgabe als Cheftrainer. Der ehemalige Coach der kleinen Bayern steht laut eines Medienberichts kurz vor einem Engagement in Österreich.

Österreichs Fußball-Erstligist Sturm Graz wird voraussichtlich auch nach dem bevorstehenden Abschied von Chefcoach Franco Foda zur Winterpause von einem Deutschen trainiert werden. Laut

Grazer Kleine Zeitung

spricht alles dafür, dass Heiko Vogel das Amt von Foda, der seit Ende Oktober parallel als österreichischer Nationaltrainer arbeitet, bei Sturm übernehmen wird.

Der 41-jährige Vogel soll demnach noch in dieser Woche offiziell als Foda-Nachfolger in Graz vorgestellt werden. Foda fungiert bislang in einer Doppelrolle als Vereins- und Nationaltrainer.

Der ehemalige Nationalspieler des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird sich jedoch gemäß Vereinbarung zwischen den Grazern und dem Österreichischen Fußballbund (ÖFB) ab dem kommenden Jahr allein auf seinen Job beim Auswahlteam konzentrieren.

Sein voraussichtlicher Nachfolger Vogel wurde 2011 beim Schweizer Topklub FC Basel vom Co-Trainer zum Chefcoach befördert, gewann dort die Schweizer Meisterschaft und feierte in der Champions League unter anderem Siege gegen Manchester United und Bayern-München. Zuletzt betreute er die Amateure von Bayern München. Dort wurde er zu Beginn des Jahres lange Zeit als starker Mann für das neue Nachwuchsleistungszentrum gehandelt. Nachdem sein Abschied zum Saisonende bereits feststand, packte er seine Koffer im März 2017 vorzeitig und trat von seinem Amt zurück. 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Verlängerung der Gnabry-Leihe nach Hoffenheim? Rummenigge spricht Klartext
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Achtelfinal-Gegner: Mit dieser Wahrscheinlichkeit wird es ein englisches Team
Verletzungsschock: Früchtl fehlt den Bayern wochenlang
Verletzungsschock: Früchtl fehlt den Bayern wochenlang
Heynckes-PK im Ticker: „Haben unseren Leistungszenit noch nicht erreicht“
Heynckes-PK im Ticker: „Haben unseren Leistungszenit noch nicht erreicht“

Kommentare