tz-Kolumne

Heinrich heute: Die Arena-Frühflüchter

+
Jerome Boateng traf in letzter Minute.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Fans, die vorzeitig die Allianz Arena verlassen.

Die großen Verlierer beim Champions-League-Start des FC Bayern waren Manchester City – und die Zuschauer, die routinemäßig in der 84. Minute aus der Arena flüchten, weil sie sonst im Stau stehen. Rätselhafte Leute sind das, die einen Haufen Geld für Karten ausgeben, um dann im Radio zu hören, dass in der 90. Minute das 1:0 fällt. Pressiert es diesen hektischen Kameraden auch im restlichen Leben so? Schalten sie den Tatort um 21.39 Uhr aus, bevor der Mörder feststeht, weil sie am Montag früh raus müssen? Heiraten solche Frühflüchter, oder verduften sie vor dem Ja-Wort? Und wie vermehren sie sich, wenn sie immer raus müssen, bevor es lustig wird? So betrachtet müsste der Arena-Flüchter unmittelbar vor dem Aussterben stehen. Das ist gut, denn Sepp Herberger hat nie davon gesprochen, dass ein Spiel 84 Minuten dauert. Bleibt’s hocka, zefix!

Jörg Heinrich

Zwei mal die 2! Bilder & Noten zu Bayerns Last-Minute-Sieg gegen ManCity

Zwei mal die 2! Bilder & Noten zu Bayerns Last-Minute-Sieg gegen ManCity

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse

Kommentare