tz-Kolumne

Heinrich heute: Bayern holt Korb - kommt auch Abfuhr?

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Bayern-Transfers.

Seit Wochen warten die Fans des FC Bayern auf hochkarätige Neuzugänge. Doch leider erfahren wir bisher nur, wen Sammer NICHT kauft: Griezmann, Di María, Gündoğan. Das Ganze erinnert langsam an den Schmäh, dass der Papst nicht nach Wuppertal kommt. Um so begeisterter waren wir im Heinrich-heute-Hochhaus am Mittwoch, als endlich Vollzug gemeldet wurde: „Korb für Bayern“ stand überall. Wir haben sofort recherchiert: Der 21-Jährige Carlos Korb, Junioren-Nationalspieler aus Uruguay, gilt als eines der weltgrößten Stürmertalente. Er spielt derzeit noch beim israelischen Erstligisten Tennis Borussia Tel Aviv, und alle Experten sind sich einig: Für 37 Millionen ist der Junge ein Schnäppchen. Man geht nun davon aus, dass der FC Bayern zügig weitere Superstars verpflichtet. Gennadi Abfuhr von Cosmos Kopenhagen gilt als nächster Kandidat.

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse

Kommentare