tz-Kolumne

Heinrich heute: Pep und die Champignons League

+
Der Rasen in der Arena wird ausgetauscht.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das Ende von Pep Guardiolas Hybrid-Rasen in der Allianz Arena.

Jetzt bricht der FC Bayern endgültig mit Pep Guardiola! Heute wird in der Allianz Arena Peps revolutionärer Hybridrasen rausgerissen und durch eine hundsgemeine Feld-Wald-und-Wiesen-Wiese aus Gras ersetzt. Grund: Peps High-Tech-Geläuf, in dem kleine LED-Lamperl die nächsten Spielzüge angezeigt haben, litt unter Pilzbefall. Kein Wunder, dass der Kaiser häufig von einer „Schwammerlmannschaft“ sprach. Auf diesen Rasen setzte niemand mehr auch nur einen Pfifferling.

Ohne neuen Rasen hätte der FCB womöglich die Champignons League gewonnen, aber nie und nimmer die Champions League. In der Arena gediehen zuletzt sogar der fuchsige Rötelritterling und der orangefuchsige Schleierling, bis Carlo Ancelotti nun fuchsig wurde: „Funghi? Nur auf meiner Pizza!“

Das war keine schöne Hinterlassenschaft von Pep, dem Weisen aus dem Morchelland.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Nach Bayern-Ausgleich: Ancelotti gerät mit Hertha-Fans aneinander
Stinkefinger-Eklat um Ancelotti: Ist noch mehr vorgefallen?
Stinkefinger-Eklat um Ancelotti: Ist noch mehr vorgefallen?
Das sind die Gewinner und Verlierer der Englischen Wochen bei Bayern
Das sind die Gewinner und Verlierer der Englischen Wochen bei Bayern
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?
Stolpert Bayern auf dem Hertha-Acker?

Kommentare