tz-Kolumne

Heinrich heute: Pep und das Christkindl

+
Pep Guardiola.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über eine mögliche Weihnachtsansprache des FC Bayern.

Oh du Fröhliche! Erst an Heiligabend will der FC Bayern die Entscheidung verkünden, ob Pep geht oder bleibt. Zunächst sollen die Menschen am 24. Dezember unter dem Christbaum die klassischen FCB-Weihnachtslieder wie „Lasst uns rot und munter sein“ oder „Es ist ein Rot entsprungen“ singen. Gegen 18 Uhr wendet sich dann Karl-Heinz Rummenigge mit einer Ansprache auf fcb.tv an die Nation: „Am Ende des Tages habe ich frohe Kunde für Sie.“ Gleichzeitig twittert der FC Bayern den Geheimcode, mit dem sich das 24. Türl seines FC-Bayern-Adventskalenders öffnen lässt. Denn auch hier ist der Zettel mit der Pepentscheidung hinterlegt. Der Einzelhandel fürchtet massive Umsatzeinbußen durch den Weihnachtspep, denn viele Kinder schreiben nur noch einen Wunsch auf ihren Wunschzettel: „Liebes Christkind, heuer will ich nix, außer dass der Peppi bleibt.“

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Vorsicht, Bayern! Am Mittwoch geht es schon um alles
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten
Bayern empfängt Celtic: So knackt Jupp die Schotten

Kommentare