tz-Kolumne

Heinrich heute: Christkindlmarkt bis Mai

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die mögliche Verlängerung des Christkindlmarkts - und die Folgen für eine FCB-Meisterfeier.

Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz könnte in Zukunft bis Silvester dauern. Wir wagen einzuwerfen: Warum nur so kurz? Meistens wird es doch eh erst im März so richtig zapfig. Die Frage ist: Muss der Christkindlmarkt wirklich schon im Advent öffnen, wenn’s noch warm ist? Unser Traum wäre: Er bleibt bis Mai offen, bis zur Meisterfeier des FC Bayern auf dem Rathausbalkon. Oben die jubelnden Fußballer, unten verteilen sich die Fans zwischen den Standln. Man könnte so schöne Sachen verkaufen: Lahmfell-Erzeugnisse, Original-Schnitzer von Manuel Neuer, T-Lichter von der Telekom. Am Christ-Kindle-Stand gibt’s E-Book-Reader mit den schönsten Geschichten der letzten Saison. Sehr gefragt wären die Nostalgiestandln „Schweinis Würstl“ und „Crêpe Guardiola“. Vielleicht ist bei unseren Plänen aber auch der Punsch der Vater des Gedankens.

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © Jantz Sigi

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare