tz-Kolumne

Heinrich heute: Die Maria oder nix?

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über über die mögliche Maria-Verpflichtung des FC Bayern.

Sie haben es gelesen: Der FC Bayern will die Maria verpflichten. Zuerst waren wir auch skeptisch: 60 Millionen für eine Skifahrerin, ist das nicht arg teuer? Da steckt doch bestimmt wieder dieser Höfl dahinter. Aber je länger wir darüber nachdenken, desto brillanter finden wir die Idee. Körperlich fehlt es eh an nix – mit 1,82 Meter ist die Maria eine ­Modellathletin. Und mit 30 hat sie noch drei, vier gute Jahre vor sich, vor allem nach ihrem Sabbatjahr. Im Slalom um die Gegner zu kurven, beherrscht sie noch besser als Robben, da war sie Weltmeisterin. ­Super kombinieren kann sie auch, siehe mehrfaches Gold in der Super-­Kombination. Und wenn es mal rasant abwärts geht, wie beim FCB am ­Saisonende, kennt sie das von der ­Abfahrt. Da hat Pep „Super-G“ Guardiola mal wieder eine glorreiche Eingebung gehabt, als er von Kalle forderte: „Die Maria oder nix.“

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Hoeneß-“Granaten“: Diese Spieler fallen in die Superstar-Kategorie
Rummenigge über Back-up hinter Lewy: „Wer tut sich das an?“
Rummenigge über Back-up hinter Lewy: „Wer tut sich das an?“
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte
Todesgruppe droht: Auf wen Bayern in der CL treffen könnte

Kommentare