tz-Kolumne

Heinrich heute: Eine Sportart namens FC Bayern

+
FC-Bayern-Sportler Thomas Müller.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über eine völlig neue Sportart namens FC Bayern.

Bei mehreren Sportveranstaltungen im Münchner Norden wurde in den letzten Wochen eine völlig neue Sportart entdeckt. Noch ist unklar, um welche Disziplin es sich handelt. Fußball kann es nicht sein – dazu geht alles zu schnell, zu raketenartig, und dazu sind die Ergebnisse zu hoch. Tennis kann es auch nicht sein – denn dort geht’s ja eher 6:1, 6:1 aus, und nicht ständig 5:1, 5:1. Auch um eine neue Form von Basketball scheint es sich nicht zu handeln. Weil dann würde ja nicht Philipp Lahm mitspielen. Fast jedes Mal fünf Treffer – es könnte ein Ableger von Biathlon sein, aber ohne Lena Neuner. Wenn man sich den Speed von Costa und Coman anschaut, kommt auch eine Art Zu-Fuß-Formel-1 in Frage. Allerdings macht die Fröttmaning-Show viel mehr Spaß als die öden Mercedes-Siege. Wir rätseln weiter – über diese sensationelle neue Sportart namens FC Bayern.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 
Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare