tz-Kolumne

Heinrich heute: Die Bayern haben ein Alters-Problem

+
Philipp Lahm.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Altersprobleme des FC Bayern.

Der FC Bayern hat ein Problem, die Mannschaft ist überaltert. Gegen Bremen schickte Carlo die älteste ­Startelf seit 2008 auf den Platz. Viele sprechen schon vom Jopie Heesters in ­Lederhosen. Natürlich ist es schön, wenn sich Altstar Lahm mit seinem ­Gehwagerl in den Strafraum schiebt, und den Ball mit dem Vorderrad zum 4:0 ­einnetzt. Andererseits macht es traurig, wenn das Quietschen der künstlichen Hüftgelenke den Torjubel übertönt.

Leider hat es der FCB nach der Meisterschaft 1932 ­versäumt, den Kader zu verjüngen. Noch stimmt der Biss, dank Kukident, am ­Freitag war eher Werder Bremen reif für Pflegestufe drei. Doch Seniorenministerin Manuela Schwesig (SPD) prangert zu Recht an, dass Fußballer heutzutage ­dermaßen lange spielen müssen, um der Altersarmut zu entrinnen. Und mit einem Oberschenkelhalsbruch ist in diesem ­Alter auch nicht zu spaßen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Bayern-Bosse: "Jetzt geht's los auf dem Transfermarkt"
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
Abschied von Bayern? Boateng spricht Klartext
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“

Kommentare