tz-Kolumne

Heinrich heute: Fly Robben Fly

+
Arturo Vidal sorgte mit seiner Schwalbe für die Vorentscheidung.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Vidals Faller.

Traumhaftes Wetter in München, woran man sieht: Eine Schwalbe macht eben doch einen Sommer. Arturo Vidal, der Paradiesvogel aus Chile, flog tief am Dienstag in der Allianz Arena. Und es bleiben Fragen: Wollte Arturo gegen den Streik der Fluglotsen protestieren? Muss der „Krieger“ jetzt in „Flieger“ umbenannt werden? Die etwas abgehobene Nummer sorgte jedenfalls für vielfältige Reaktionen. Die Preise fürs kultige DDR-Motorradl „Schwalbe“ zogen gestern um 20 Prozent an. In den Charts schoß „El cóndor pasa“ nach oben, die Hymne von Simon and Garfunkel auf die südamerikanische Vogel-Fauna. Reihenweise distanzierten sich Prominente von der Aktion, darunter Jürgen Vogel, Thorsten Fink, Martin Schwalb und Ente Lippens. Das Münchner Disco-Trio Silver Convention will seinen alten Feger „Fly Robben Fly" in einer Vidal-Version neu aufnehmen.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
So hat sich der Fußball während Heynckes‘ Auszeit verändert
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt
FC Bayern gibt Termin für Jahreshauptversammlung bekannt

Kommentare