tz-Kolumne

Heinrich heute: Frag doch mal die Maus, warum Götze nicht spielt

+
Wurde eingewechselt und traf: Mario Götze.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über den seltsamen Wirbel um Mario Götze.

Die wichtigste Frage rund um den FC Bayern lautet immer: Spielt Götze? Wenn er nicht spielt, jammern die Experten: „Pep kann mit Götze nichts anfangen.“ Wenn er spielt, jammern die Experten auch: „Pep will ihn auslaugen, bald wird er völlig überspielt sein.“ Die Frage, ob Götze spielt, hält die Nation in Atem. Die Kanzlerin hat bereits erklärt: „Ein Land, in dem Götze nicht spielt, ist nicht mein Land.“ Bald dreht sich der erste ARD-Brennpunkt um Götze. Das ZDF schlägt Alarm: „Was nun, Herr Götze?“ Nachdem Pep jetzt gestanden hat, dass er Götze liebt (weiß das Jogi?), bringt die ARD ihre Seifenoper „Verbotene Liebe“ zurück, in der sich täglich alles um die FCB-Turteltauben dreht. Auch Samstagabend geht es im Fernsehen um Mario und Pep. RTL zeigt „Das Supertalent“. In der ARD läuft die große Götze-Gala: „Frag doch mal die Maus, warum Götze nicht spielt.“

Jörg Heinrich

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Eine 2 für Müller, klar! Und sonst? Die Noten der Bayern

Eine 2 für Müller, klar! Und sonst? Die Noten der Bayern

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“
Janik Haberer: „Heynckes  wird Mannschaft das Bayern-Gen einimpfen“

Kommentare