tz-Kolumne

Heinrich heute: Der Fußballlehrerstreik

+
Pep Guardiola.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über den Lehrerstreik. Betrifft dieser auch Fußballlehrer?

Trotz Tarifeinigung im öffentlichen Dienst – die Lehrer sind unzufrieden und drohen mit weiteren Streiks. Noch ist unklar, ob sich dann erstmals auch die Fußballlehrer beteiligen. Wir fänden so einen Fußballlehrerstreik fei extrem spannend. Was macht eine Mannschaft wie der FC Bayern, wenn Pep aus Solidarität zu den bayerischen Erdkundelehrern die Arbeit einstellt? Wir rechnen damit, dass die Spieler völlig selbstständig den Weg aus der Kabine aufs Spielfeld finden. Auch die Grundzüge des Spiels (Rund, eckig, rein) sollten bekannt sein. Aber dann: Kickt man ohne Taktik – vogelwild, so wie wir früher? Am ärgsten wäre ja: Pep streikt – und der FCB gewinnt völlig taktikfrei 7:0 gegen Dortmund, mit begeisterndem Angriffsfußball. Das wäre dann wie bei Ihnen im Büro: Der Chef ist nicht da, und alles funktioniert gleich viel besser.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit
Heynckes adelt Robben: Auf einer Stufe mit Cruyff oder Gullit

Kommentare