tz-Kolumne

Heinrich heute: Götze, Kalle und der Schlafanzug

+
Wie geht's weiter mit Mario Götze?

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Mario Götze.

Mario Götze will beim FC Bayern bleiben – und alle finden diese Entscheidung supi. Na gut: Alle, außer dem FC Bayern. Karl-Heinz Rummenigge wäre von einem Götze-Verbleib ungefähr so begeistert wie ein Veganer von einem Cordon bleu. Denn heuer gibt es noch eine fette Ablöse für Bayern, nächstes Jahr dagegen bloß noch schickes Handgeld für Götze. Mario geht es jetzt wie der buckligen Verwandtschaft, die nach der Familienfeier nachts um eins partout nicht heimgehen will. Wie wird man die Sippschaft los? Zunächst lüftet man, gähnt demonstrativ und geht mit dem Hund raus. Gegen zwei zieht man den Schlafanzug an, stellt die Stühle auf den Tisch und fängt mit dem Staubsaugen an. Wenn alles nichts hilft, spielt man gegen drei Uhr Musik von Helene Fischer. Sitzfleisch-Götze sollte also wissen: Wenn Kalle im Pyjama atemlos die Kabine saugt, wird’s ganz eng.

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

Englischer Topklub baggert an Bayerns Superhirn
Englischer Topklub baggert an Bayerns Superhirn
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1245 Autos
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1245 Autos
„Operation Henkelpott“: So funktioniert Ancelottis Masterplan
„Operation Henkelpott“: So funktioniert Ancelottis Masterplan
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich
FCB-Zentrale immer dünner besetzt - Effenberg bleibt zuversichtlich

Kommentare