tz-Kolumne

Heinrich heute: Götze bei Onkel Jogi

+
Mario Götze bei Jogi Löw.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über Mario Götzes Reise.

Als Kind durfte der kleine Heinrich immer zur Tante Fanny und zum Onkel Heinz nach Feuchten in Niederbayern, in der Nähe von Ergoldsbach. Mei, war das immer schön. Fließend Warmwasser gab es nicht, dafür einmal in der Woche Baden im Blechwandl. Danach abgetrocknet werden von der Tante Fanny – die eigentlich nur eine Nenn-Tante war, was sie mit der Leibspeise vom kleinen Heinrich, dem legendären Erdäpfelbratl, aber mehr als wettmachte. Himmlisch war’s in Feuchten, man wollte nie mehr weg. Was uns zu Mario Götze führt. Er darf jetzt, in den Ferien, zu Jogi Löw, der Tante Fanny des Fußballs. Wir gehen zwar nicht davon aus, dass ihn Nenn-Onkel Jogi im Blechwandl badet und abfrottiert. Aber trotzdem: Weg von allem Kummer, endlich Zuneigung, und vielleicht gibt’s sogar Erdäpfelbratl. Mario im Paradies. Bloß blöd, dass er irgendwann wieder heim muss.

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Jetzt probt Carlo den Verletzungsernstfall
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer über Rücktritt: „Wusste schnell, was ich nicht mehr will“
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Neuer Versuch: Ancelotti macht Verratti verlockendes Angebot
Neuer Versuch: Ancelotti macht Verratti verlockendes Angebot

Kommentare