tz-Kolumne

Heinrich heute: Wie kommt Siri mit dem FC Bayern klar?

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal hat er getestet, was Apples Sprachassistentin Siri aus FC-Bayern-Begriffen macht.

Wir müssen Apple kritisieren. Sprachassistentin Siri soll im neuen iPhone 6S viel schlauer sein als bisher, hat aber immer noch massive Probleme mit dem FC Bayern. Fragen Sie Tante Siri mal, wer Pep Guardiola ist. Als Antwort bekommen Sie „Pep Gurdy Jola“, „Bergwerk Jula“ oder auch „Pack Deine Julia“. Überhaupt fehlt es Siri an Wissen über den FCB. Wenn Sie fragen, „Wie alt ist der Kaiser?“, erfahren Sie alles über den gleichnamigen Schlagersänger. Wenn Sie sich nach „Kalle Rummenigge“ erkundigen, lernen Sie viel über „Kaliummangel“. Bei „Katsche Schwarzenbeck“ bekommen Sie eine Karte von Schwarzenbek in Schleswig-Holstein. Doch es besteht Hoffnung. „Hey Siri, wer wird Deutscher Meister?“ Dann antwortet die Blech-Liesel ordnungsgemäß: „Die Mannschaft FC Bayern München ist Erster in der Fußball-Bundesliga.“ Na also. Geht doch, Apple!

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Niemand boomt in Fernost so sehr wie der FC Bayern
Niemand boomt in Fernost so sehr wie der FC Bayern
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Badstuber nach Schalke? Daran hakt es noch
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare