tz-Kolumne

Heinrich heute: Neues von Joop Heynckes

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über die Mode-Ambitionen beim FC Bayern.

Der Transfersommer beim FC Bayern bleibt spannend. Zuerst wollte ja Philipp Lahm Bogner kaufen. Seine Frau Claudia hatte ihm gesagt: „Philipp, ich hätt gern was von Bogner.“ Darauf er, ganz Fußballmillionär: „Wie viel Prozent, Schatz?“ Lahm fragte sich dann: „Will i Bogner?“, doch das Geschäft zerschlug sich, wie man hört. Nun möchte Bayern offenbar Douglas kaufen, den Beauty-Laden. Das ist eine dufte Sache und riecht nach Erfolg. Ist Douglas gut genug für den FCB? Das wird sich beim ersten Training zeigen, wenn es bei Pep heißt: „Come in and find out.“ In jedem Fall passt Douglas zu Bayern. Erst den Gegner rasieren – dann ein gutes After Shave auflegen! Bei Freistößen hilft ein Spritzerl „David Beckham“ oder gar von „Joop Heynckes“. „Clinique“ sorgt für weniger Verletzte. Und für Alternativen zu Jogis Nivea-Einerlei ist man eh immer dankbar.

Jörg Heinrich

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
Erste Spieler-Fotos von neuem Bayern-Heimtrikot aufgetaucht?
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
„Satt und müde“: So lautet die Saisonbilanz der Bayern-Fans 
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Kroos über Bayern-Rückkehr: „Wird nicht passieren“
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt
Alexis Sanchez zum FC Bayern? Wie Vidal beim Transfercoup mitmischt

Kommentare