tz-Kolumne

Heinrich heute: Pep, der Bayern-Pharao

+
Bayern-Trainer Pep Guardiola.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal vergleicht er die Bayern mit der Tutanchamun-Ausstellung. Stichwort: Alter.

Beim cleveren Bayern-Sieg in Dortmund zeigte Pep Guardiola einmal mehr: Entscheidend ist, was ein Trainer IM Kopf hat – und nicht obendrauf. Gell, Herr Klopp! Was uns allerdings Sorgen macht, ist die zunehmende Überalterung des FCB. Die Kommandozentrale mit Lahm, Schweini und Alonso kratzt bedenklich an der 100-Jahre-Marke. Dazu noch Robben und Ribéry – kein Wunder, dass viele die Bayern schon als Greis-Ligist bezeichnen. Andererseits ist es schön, dass ältere Arbeitnehmer in München noch etwas zählen. Und der Trend geht eh zum Antiken, wie man an der Tutanchamun-Ausstellung sieht. Hier soll demnächst eine eigene Abteilung mit FCB-Mumien zu sehen sein. Wenn’s bei Bayern-Pharao Pep so weitergeht, lesen Sie demnächst den neuen Erfolgsroman: „Der 100-Jährige, der auf das Spielfeld stieg und Champions-League-Sieger wurde.“

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Hummels hilft in Afrika: „Macht mich tief betroffen“
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse
Renato Sanches: Champions-League-Finalist meldet Interesse

Kommentare