tz-Kolumne

Heinrich heute: Pep nur noch donnerstags

+
Pep Guardiola.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über den Pep-Wirbel.

Die Pep-Frage wird immer verwirrender. 63,4 Prozent der Experten sind überzeugt, dass der Großtrainer bei Bayern bleibt. Die anderen 71,9 Prozent wissen genau, dass er zu Manchester City geht. Alles läuft auf einen Kompromiss hinaus. Guardiola trainiert weiter den FCB, aber nur noch donnerstags. Das langt leicht für Dortmund. Eventuell übernimmt er auch die Bayern-Frauen. Das spart Zeit, denn Frauen kapieren eh schneller, wie seine neue Wundertaktik ausschaut. Der bisherige Frauentrainer Wörle erklärt dann den Männern, was Pep will. Auch denkbar ist, dass Pep nur noch Champions-League-Spiele macht. In der Liga trainieren die TV-Schlaumeier Scholl, Matthäus und Hamann, die damit behutsam wieder ins Berufsleben integriert werden. Viele meinen ja: „Diese Bayern kann auch meine Oma trainieren.“ Dann müsste es sogar mit Hamann klappen.

Jörg Heinrich

auch interessant

Meistgelesen

Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Sammer froh über Trennung - Spitze gegen Hoeneß
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Hackenberg über Bayern: „Die sprechen alle Deutsch!“
Tanner zum FC Bayern? „Es gab schon mal Kontakt“
Tanner zum FC Bayern? „Es gab schon mal Kontakt“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“
Systemfrage nervt Müller: „Lasst doch die Kirche im Dorf“

Kommentare