tz-Kolumne

Heinrich heute: Der Thomas-Müller-Tunnel

+
Für 4,7 Müllers bekommt man einen Luise-Kiesselbach-Tunnel.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über das jüngste ManCity-Angebot für Thomas Müller.

Nach neuen Erkenntnissen ist Thomas Müller 85 Millionen Euro wert. Das heißt: Für nur 4,7 Müllers bekommt man einen Luise-Kiesselbach-Tunnel (400 Mio). Viele Menschen fragen sich jetzt: Hätte die Stadt München statt des jahrelangen, nervtötenden Tunnelbaus nicht besser 4,7 Müllers gekauft, die den Verkehr regeln? Weil es ist ja so: Thomas Müller regelt alles auf dem Fußballplatz – warum nicht auch am Luise-Kiesselbach-Platz? Bei ihm staut sich nie was auf, es läuft immer alles flüssig. Gut: Laut wäre es weiterhin, denn einen leisen Müller gibt es nicht. Mit den Müllers hätte München eine tolle Touristenattraktion dazubekommen. Denn kein Mensch besucht wegen Tunnels die Stadt. Aber 4,7 Thomas Kiesselbachs, pardon, Thomas Müllers, die den Verkehr überaus unterhaltsam regeln – das hätte Menschen aus aller Welt angezogen. Chance verpasst.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare