tz-Kolumne

Heinrich heute: Der Traum von roten Sitzen

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über den möglichen 1860-Auszug aus der Allianz Arena.

Bald könnte sich der Traum aller Bayern-Fans erfüllen! Wenn 60 auszieht, bekommt die Allianz Arena rote Sitze. Bisher sind die Plätze, mit Rücksicht auf den Untermieter, in fadem Grau gehalten. Das will der FCB nicht mehr auf sich sitzen lassen. Wobei schade ist, dass die Arena immer ausverkauft ist. Man würde also gar nichts sehen vom Prachtgestühl. Deshalb werden die roten Sessel ans Stromnetz angeschlossen. Alle paar Minuten gibt’s ein Schlagerl, es reißt die Menschen vom Sitz, und man sieht die tolle Farbe. Wenn Bayern schlecht spielt, ist das nicht mehr so schlimm, dann schauen die Fans einfach die herrlichen Sitze an. Auch sonst kann das Stadion künftig FCB-gerechter gestaltet werden. Highlight: Die Süd-Fassade bekommt einen eigenen Balkon. So macht man sich unabhängig von der angejahrten Feier-Infrastruktur am Marienplatz.

Jörg Heinrich

Neue Technik: So könnte die Arena bald leuchten

Neue Technik: So könnte die Arena bald leuchten

Rubriklistenbild: © M.I.S.

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“
Gnabry-Leihe zu Hoffenheim: „Vielleicht wird sie verlängert“

Kommentare