Angeblich rund 15 Millionen Euro

Heinrich heute: Verdienen Müller und Guardiola zu viel?

+
Sind Thomas Müller und Pep Guardiola bald beim FC Bayern Topverdiener?

München - Der FC Bayern will Pep Guardiola und Thomas Müller mit neuen Verträgen ausstatten. Es geht um viel Geld, findet tz-Kolumnist Jörg Heinrich. Zu viel: Er vergleicht es mit dem normalen Fan.

Pep Guardiola und Thomas Müller sollen beim FC Bayern in Zukunft 15 Millionen Euro im Jahr verdienen. Aber was bedeutet das in der Praxis? Erst einmal bedeutet es: jede Menge Abzüge! Mein lieber Söder, der neue Lohnzettel vom Müller wird ein Massaker. 1,25 Millionen Euro brutto im Monat, verheiratet, keine Kinder, hoffentlich katholisch – da bleiben netto bloß noch 614.232,76 Euro übrig. Oder 841,41 Euro in der Stunde. Wenn der Müller acht Stunden schläft, hat er beim Aufwachen 6.731,28 Euro mehr auf dem Konto. Damit verdient er ungefähr 200mal mehr als der Normalbürger. Wenn die Lisa Müller ein fesches Gucci-Hutschi-Handtascherl für 1.200 Euro will, ist das für den Thomas eine Ausgabe wie für unsereins sechs Euro. Wir finden: Der Müller ist super und sein Geld wert. Aber das Hundertfache vom Normal-Bayern-Fan würde es womöglich auch tun.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Neuer Versuch: Zidane will Alaba zu Real locken
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Goretzka: Angeblich gibt es eine Tendenz
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Nach Ancelotti-Trennung: Inter will Vidal im Winter holen
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab
Comeback-Pläne: Ribéry gibt Versprechen ab

Kommentare