tz-Kolumne

Heinrich heute: Die Wadlshow

+
Elfmeterentscheidungen werden künftig durch Schunkeln kommentiert.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal wundert er sich über die 1,8 Prozent der Deutschen, die Franz Beckenbauer nich...

Es gibt viel Kritik an der Stadlshow, der aufgebrezelten neuen Heavy-Metal-Version des Musikantenstadls. Um die zwangsverjüngte Sendung doch noch zu retten, plant die ARD für 2016 eine Fusion mit der Sportschau. Unter dem Titel „Die Wadlshow“ soll dann Sport-Schunkeln endlich das hippe Jungvolk anziehen. Geplant sind viele Neuerungen. Beispiel FC Bayern: Der Elfmeter gegen den FCA gilt ja als die größte Fehlentscheidung seit der zweiten Ehe von Liz Taylor mit Richard Burton. In der Wadlshow können die Zuschauer künftig durch Schunkeln nach rechts (richtig!) oder links (falsch!) ihre Meinung kundtun. Die Tabelle gibt es dann in drei Versionen: Gejodelt, gerappt und geheavymetalt. Es moderieren die drei lustigen Opdenhövler, Reinhold Beckmann und die Hamburger Haderlumpen sowie DJ Delling und die Zillertaler Punktejäger.

Jörg Heinrich

Zwei 2er, ein 5er! Bayern zittert sich zum Derby-Sieg

Zwei 2er, ein 5er! Bayern zittert sich zum Derby-Sieg

Auch interessant

Meistgelesen

Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Analyse: Darum bröckelt der Mythos Thomas Müller
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Abschied von Lahm und Alonso: So läuft die Bayern-Meisterparty
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng
Transferpläne: Zwei Profis können gehen - Ansage an Boateng

Kommentare