tz-Kolumne

Heinrich heute: Watzke wird Münchner

+
Hans-Joachim Watzke.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über einen spektakulären Watzke-Wechsel zum FC Bayern.

Überraschend hat der FC Bayern gestern Hans-Joachim „Aki“ Watzke verpflichtet, den bisherigen Chef von Borussia Dortmund. Beim FCB übernimmt Watzke das Vorstandsressort „Gedöns, Gerüchte und Gscheidhaferln“. Kalle Rummenigge: „Wenn er für uns arbeitet, kann Watzke seiner Leidenschaft, über den FC Bayern zu reden, endlich ganztags nachgehen.“ Und tatsächlich: Nicht einmal der FC Bayern sorgt sich so um den FC Bayern wie Aki Watzke. Gerade hat er den Münchnern Jürgen Klopp als Trainer ans Herz gelegt: „Würde zu 100 Prozent gut gehen.“ Zuvor bejubelte er den Vidal-Transfer („Großartig“). In einem morgen erscheinenden Interview kritisiert Watzke unter anderem die Waschfrau des FCB: „40 Grad reichen auch, bei Bayern müssen die Spieler ja kaum schwitzen.“ An einem Mann mit solchen Insiderkenntnissen konnte Bayern nicht vorbeigehen.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
So kommen Sie noch an Tickets für den FC Bayern
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
FCB sucht Flügelflitzer: Weltmeister empfiehlt Talent aus der Bundesliga
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Uli Hoeneß: Das war seine legendäre Wutrede bei der JHV
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?
Goretzka-Wechsel: Statt Bayern doch nach Spanien?

Kommentare