DFB-Stars nun beim FC Bayern gefordert

Heiße Phase beginnt: Das sagen Bayerns DFB-Rückkehrer vor dem Dortmund-Spiel

+
Mats Hummels und Thomas Müller müssen nun auch beim FC Bayern performen.

Raus aus dem DFB-Modus, rein in den heißen Saisonendspurt! Das gilt ab sofort für die deutschen Nationalspieler, die normalerweise in Diensten des FC Bayern unterwegs sind.

München - Mats Hummels und Co. flogen noch am Abend des Brasilien-Tests mit der letzten Maschine nach München. Immerhin steht bereits am Samstag der deutsche Clásico an, wenn Borussia Dortmund in der Liga gastiert (18.30 Uhr, Sky).

Richtig interessant wird es aber in den Pokal-Wettbewerben: Am 3. April müssen die Bayern im Viertelfinale der Champions League in die spanische Hölle nach Sevilla, das Rückspiel findet bereits eine Woche später statt. Nur sechs Tage danach geht es zum schweren Pokal-Halbfinale nach Leverkusen. Sportlich wollen die Bayern in den kommenden Wochen standesgemäß ein Ausrufezeichen setzen, trotz des dicken Fragezeichens hinter der Trainerfrage.

Lesen Sie zudem auch: Das denkt Müller über die Trainerdiskussion beim FC Bayern

Die erste Gelegenheit gibt es schon gegen den BVB: Wenn die Bayern siegen und die Konkurrenz aus Schalke patzt, ist die sechste Meisterschaft in Folge offiziell. „Gegen Dortmund ist ein besonderes Spiel, da wollen wir natürlich auch gewinnen. Wir haben aber nicht großartig im Hinterkopf, dass wir Deutscher Meister werden können. Das werden wir diese Saison sowieso“, kündigt ­Joshua Kimmich an.

Süle: „Es geht jetzt Schlag auf Schlag“

Kumpel Niklas Süle schlägt im Gespräch mit der tz ähnliche Töne an und blickt auf den vollgepackten April voraus: „Bei Bayern ist es normal, dass du jedes Spiel gewinnen willst und es auch gewinnen musst. Das wollen wir auch gegen Dortmund. Das ist das Spiel, das die heiße Phase der Saison einleitet. Es geht jetzt Schlag auf Schlag. In Sevilla wollen wir am Dienstag gleich ein gutes Hinspiel abliefern, was schwer genug wird. Aber bis auf den Ausrutscher in Leipzig, wo wir wirklich nicht gut gespielt haben, sind wir in einer super Form. Wir sind auf alle Fälle heiß!“ Die Abwehr-Kante freut sich auf die anstehenden Herausforderungen: „Das sind die schönsten Phasen als Fußballer, wenn die heißen Spiele kommen. Ich bin glücklich, das in meiner ersten Saison in München gleich miterleben zu dürfen.“

Vielleicht interessiert Sie auch: Neue Entwicklung bei Nico Kovac! Hat er eine Bayern-Klausel?

Natürlich hat der 22-Jährige während der Länderspielreise registriert, dass Thomas Tuchel in München abgesagt hat und es nach wie vor ungeklärt ist, wer die Mannschaft in der Saison 2018/2019 trainiert. Süle sieht die Thematik gewohnt entspannt, wie er der tz verrät: „Wir können es ja nicht ändern. Das ist eine Frage, die wird sich die nächsten Wochen klären, damit auch die Mannschaft mal Bescheid weiß. Und dann werden wir sehen, wer es wird.“

Deutlich angespannter werden Spieler wie Arjen Robben, Franck Ribéry und Rafinha die aktuelle Situation verfolgen. Immerhin laufen bei allen drei die Verträge aus, mögliche Verlängerungen der Arbeitspapiere sind eng an die Trainerentscheidung gekoppelt. Damit die Bayern vor allem in Europa in den nächsten Monaten ein Ausrufezeichen setzen können, benötigen sie die gefürchtete Flügelzange Robbery in Topform.

Manuel Bonke

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Mega-Knatsch beim FC Bayern: Präsident Hainer wird beim Thema Müller ziemlich deutlich
Nach Mega-Knatsch beim FC Bayern: Präsident Hainer wird beim Thema Müller ziemlich deutlich
Coutinho droht der K.o. beim FC Bayern - Mit einem Teamkollegen kommt er gar nicht zurecht 
Coutinho droht der K.o. beim FC Bayern - Mit einem Teamkollegen kommt er gar nicht zurecht 
Fix! Ziyech wechselt im Sommer - Beim FCB-Achtelfinale in der Königsklasse wird er nun genauer hinsehen
Fix! Ziyech wechselt im Sommer - Beim FCB-Achtelfinale in der Königsklasse wird er nun genauer hinsehen
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB Leipzig kontert unerwartet humorvoll
Klopp soll Bock auf Werner haben - RB Leipzig kontert unerwartet humorvoll

Kommentare